Zukunftsaufgabe Digitalisierung

Smart City – vom Status Quo zur Chance der digitalen Kommune

Die Attraktivität der eigenen Kommune garantieren, das ist eine der zentralen Aufgaben der Zukunft für Städte und Gemeinden.
Kommunen sehen dabei das große Potenzial der Digitalisierung als Chance, die Attraktivität der eigenen Kommune zu garantieren. Durch innovative informations- und datenbasierte Instrumente wird eine Erhöhung der Lebensqualität und Ressourceneffizienz erreicht.

Laut einer aktuellen Studie des deutschen Städte- und Gemeindebundes in Kooperation mit dem Institut für Innovation und Technik schätzen etwa 91% der befragten Städte und Gemeinden den Profit der digitalen Transformation als hoch oder sehr hoch ein (Quelle: https://www.iit-berlin.de/de/publikationen/zukunftsradar-2018).

Insgesamt wurden 470 Kommunen befragt und das Ergebnis lässt noch viel Digitalisierungsspielraum offen. So schlummert laut des Zukunftsradars „großes Potenzial vor allem bei Digitalisierungsaktivitäten jenseits der Verwaltung." (Quelle: https://www.iit-berlin.de/de/publikationen/zukunftsradar-2018, Seite 40).

Von den 470 Kommunen hatten etwa 47% bereits eine Digitalisierungsstrategie – mit dem Fokus auf Handlungsbereichen in der Verwaltung.

Wir kennen die kommunalen Kernprozesse. Auf dem Weg zur digitalen Kommune profitieren unsere Kunden zudem von unserer Expertise in der Versorgungsbranche. Wir beraten die Industrie, wir beobachten den Markt, wir gehen Kooperationen ein und sind selbst Produkthersteller. IT-Infrastruktur haben wir im Bauchgefühl. Wir leben die digitale Transformation, wir denken strategisch und wir bedenken den Menschen in diesem Ökosystem.
Dies alles ist die Basis, um die Handlungsfelder einer digitalen Kommune individuell und bedarfsgerecht zu ermitteln und die damit verbundene technologische und organisatorische Neuaufstellung zu gestalten.

Wollen auch Sie Ihren digitalen Standort bestimmen? Falls Sie noch nicht mitgemacht haben, dann haben Sie hier die Möglichkeit, das nachzuholen.

Download Fragebogen zur Standortbestimmung

Füllen Sie den Fragebogen aus und senden Sie ihn uns per Mail zu – die Auswertung schicken wir Ihnen kostenlos und unverbindlich zu.

Falls Sie Probleme mit dem interaktiven PDF zur Standortbestimmung haben, können Sie sich hier den Quick-Check ohne Interaktion herunterladen. 

Bürgernähe, Kundenfreundlichkeit und Transparenz als wesentliche Merkmale für den Erfolg und die Akzeptanz der digitalen Kommune bei Ihren Bürgern

In Zeiten der Digitalisierung drängen Politiker, Bürger und Unternehmen auf Innovationen, und gleichzeitig sind die Erwartungen an Bürgernähe, Kundenfreundlichkeit und Transparenz hoch.

Dazu sind viele Fragen rund um Sicherheit, Finanzierung und technische Basis offen.

Damit Sie nicht allein gelassen werden auf dem Weg von analoger zu digitaler Kommune hat BTC einen ganzheitlich strategischen Ansatz zur Unterstützung und Umsetzung entwickelt. Wir haben bereits Erfahrungen in der digitalen Transformation von Städten und Quartieren gesammelt und haben daraus ein Vorgehen entwickelt, das auf Ihre individuellen regionalen Besonderheiten eingeht:

  • Bedarfsanalyse
  • Digitale Strategieentwicklung
  • Handlungsoptionen und gezielte Maßnahmen
  • Umsetzung

Sie wollen von unseren Erfahrungen profitieren?

Als Wegbereiter einer digitalen Stadt bietet BTC die notwendige IT- und branchenübergreifende Fachexpertise und die erforderliche Agilität als starker Partner in Netzwerken und Forschungsprojekten. Mit passgenauen Strategien und Lösungen unterstützen wir Ihre Zukunftsaufgabe einer digitalen Kommune. Wir verfügen über aktuelles Wissen und Anwendungskompetenz bei Themen wie E-Mobility, Blockchain, Data Analytics, Augmented- und Virtual Reality. Gerne beraten wir Sie, wenn es um einen sinnvollen Technologie- und Lösungs-Einsatz geht.

Wir sind bereits in zwei Netzwerken aktiv, informieren Sie sich:
EnaQ Oldenburg  
Energetisches Nachbarschaftsquartier Oldenburg – der Mensch im Zentrum – Energie von Nachbarn für Nachbarn: Unter diesem Motto entsteht auf dem Fliegerhorst in Oldenburg in den kommenden Jahren ein Smart City Wohnquartier mit etwa 110 Wohneinheiten, in dem der Energiebedarf zum größten Teil aus lokal erzeugter Energie gedeckt werden wird. Das dabei entstehende, auch „Energetische Nachbarschaften“ genannte Quartierskonzept stellt dabei einen Verbund an Erzeugern und Verbrauchern dar, die in direkter Interaktion miteinander stehen. Das Projekt wird gefördert durch: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie Bundesministerium für Bildung und Forschung
Smart City Dortmund
Unter dem Motto „Wir.Machen.Zukunft.“ entwickelt die Stadt Dortmund gemeinsam mit einem starken Allianznetzwerk die Zukunft des städtischen Lebens. Die Stadt soll sich zu einer von wenigen weltweiten Modellstädten der "Smart Cities" entwickeln. Verwaltung und Politik haben den Weg geebnet und stellen sich den Herausforderungen der Zukunft. Die Stadt wird zum Innovationslabor für neue Konzepte und Projekte.

BTC AG ist Allianz-Partner

Unsere Lösungsbausteine für Ihr Smart City Projekt:

Smarte Abrechnungslösungen
Neue „Smart City Services“ erfordern manchmal ein Umdenken im kommunalen Geschäftsmodell und damit auch in der Art der Erlöserwirtschaftung und -abrechnung. BTC unterstützt mit smarten Abrechnungslösungen, z.B. für die intelligente Mülltonne oder smartes Parken und einer nahtlosen Integration in bestehende Abrechnungsprozesse. Mehr zu smarten Abrechnungslösungen
Einsatz agiler Methoden für dynamische Projekte
Der Einsatz agiler Projektmethoden kann eine geeignete Maßnahme zum Umgang mit der hohen Komplexität von Smart City Projekten sein. BTC bietet Qualität und Erfahrung und begleitet in allen Phasen einer Transition, auf Wunsch auch aus einer Hand. Mehr zu Agilität in Projekten
Big Data, Data Analytics und Predictive Analytics
In der Smart City fallen Unmengen von Daten an. Diese gilt es rechtskonform und sicher zu speichern, zu verarbeiten und auszuwerten, um Mehrwerte zu schaffen. BTC verfügt sowohl über Big-Data-Lösungen wie auch über die Erfahrung im Umgang mit Massendaten und ihren Einsatz für innovative interne und externe Services. Mehr zu Big Data
Kommunale Abrechnung und Einnahmenmanagement
Einsatz von flexiblen und individuell ausgeprägten Standardlösungen auf SAP Basis mit BTC Einnahmenmanagement für die intelligente Veranlagung und Fakturierung von Einnahmen. Damit Ihre Smart City Leistungen unabhängig von kommerzieller Vertragsart sowie Abgaben-, Beitrags- und Gebührenformen und -höhe effizient abrechnen kann. Mehr zum kommunalen Einnahmenmanagement
IT-Betrieb im Outsourcing oder in der Cloud
Von der Übernahme einzelner Services bis hin zur Auslagerung ganzer Geschäftsprozesse oder dem Betrieb von IT-Plattformen in der Cloud: BTC ist Ihr idealer Outsourcing- und Cloud-Partner in jeder Ausprägung. Dabei bieten wir die richtige Balance für Standards und für Ihre maßgeschneiderten Smart City Services.  Mehr zu Cloudlösungen
Innovative Smart City Plattformen
BTC entwickelt und betreibt IT-Plattformen wie Community-Portale zur Vernetzung von Verbrauchern, Einspeisern und Dienstleistern (IT-Umsetzung energetischer Nachbarschaftskonzepte) sowie für Power-to-X-Ansätze im Rahmen einer zunehmenden Sektorenkopplung, bspw. im Zuge einer E-Speichereinbindung. Mehr zu innovativen Plattformen im Rahmen enera
IT-Security
Smart City bedeutet auch steigende Sicherheitsanforderungen, insbesondere im Betrieb kritischer Infrastrukturen. BTC berät individuell und fundiert in Sachen IT-Security und realisiert für Sie individuelle und ganzheitliche Security-Konzepte. Mehr zu Cyber Security
Direktvermarktungslösungen und Virtuelle Kraftwerke
Mit der Integration dezentraler Anlagen (z.B. Dach-PV, E-Speicher) in die Energiemärkte bieten sich erhebliche Erlöspotenziale für den Bürger als Prosumer. Für die Smart City bietet sich Chance, IT-Infrastruktur aktiv einzubinden und so gezielten Mehrwert zu liefern. Mehr zu Virtuellen Kraftwerken
BTC AG erhält exzellente Auszeichnung für SAP-Hosting
PAC zeichnet die BTC AG als exzellenten Anbieter von SAP S/4HANA-bezogenen Dienstleistungen in Deutschland und der Schweiz aus. Der PAC RADAR dient der ganzheitlichen Bewertung und Einordnung führender ITK-Services-Anbieter in lokalen Märkten.
Kurz erklärt: Ihr Weg zur digitalen Kommune
Schon gesehen? Unser Video zur digitalen Kommune
Kathrin Pfeifer
Vertrieb Öffentlicher Sektor
Unsere Webinare:

Kurzweilig & informativ mit Sachverhalten, die verständlich erklärt werden.

Auf unserer Website werden Cookies eingesetzt, um die Benutzerfreundlichkeit für Sie zu steigern und besser auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Inhalte bieten zu können. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung