Rückblick: E-world 2018

Unter dem Motto „Die Transformation zieht ein. Wir packen mit an.“ Stand die E-world in Essen für BTC im Jahr 2018 ganz im Zeichen greifbarer Lösungen und Services für die Dynamik in den Energiemärkten.

Die Top-Themen auf dem BTC-Messestand in diesem Jahr waren:

Intelligenter Messstellenbetrieb zieht ein:

  • Mit BTC | iMSB kostengünstig und modular den MSB als Full Service umsetzen.
  • BTC | AMM für GWA und MDM in zertifizierter Umgebung und CLS im Testbetrieb realisieren.

Netzbetrieb intelligent managen:

  • Spitzenkappung erfolgreich umsetzen und E-Mobility-Anschlusskapazitäten vorantreiben.
  • Netzstabilität sicherstellen und Netzdatenmanagement sowie Data Analytics ausbauen.

Energie vermarkten:

  • Kundendaten analysieren, Kunden verstehen, Kundenbeziehung aktiv managen.
  • Mit flexiblen Lösungen erfolgreich in Direktvermarktung und Energiehandel.

Anpacken beim Thema Transformation:

  • Digitalisierung konkret voranbringen, moderne Plattform-Lösungsansätze umsetzen, Technologien für digitale Geschäftsmodell verstehen und Basics effizient und sicher beherrschen.

Der traditionelle EDNA-Presserundgang am Mittwoch machte dieses Jahr auch wieder am BTC-Stand halt. Die geladenen Journalisten informierten sich zum innovativen Thema „Digital Collaboration und Predictive Maintenance auf einer Cloud-Plattform – die Zukunft im Asset Management Umfeld“ über das Asset Management der Zukunft und die daran geknüpften Anforderungen an Plattformen, Collaboration, den Digitalen Zwilling ganz allgemein und insbesondere Stammdaten, z.B. in einem Augmented Reality-Umfeld.

Fast zeitgleich zum EDNA-Presserundgang durfte BTC zum Tag der Konsulate viele Konsulatsvertreter aus verschiedenen Ländern auf dem Stand empfangen. Im Rahmen eines Vortrages informierte BTC die interessierten Zuhörer über die Smart City-Aktivitäten und Möglichkeiten einer Kooperation. Neben dem Hauptstand in Halle 3 war BTC hierzu auch Partner auf dem Gemeinschaftsstand der Smart City Allianz Dortmund.