31.08.2012, BTC IT Services arbeitet aktiv für das Forschungsprojekt „AC4DC - Adaptive Computing for Green Data Centers"

„AC4DC" wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert

„AC4DC - Adaptive Computing for Green Data Centers" ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördertes Forschungsprojekt im Rahmen des Programms IT2Green. Als einer von insgesamt sieben Projektpartnern erprobt die BTC IT Services GmbH neue Methoden der Energieoptimierung in ihren eigenen Rechenzentren. Isoliert optimierte Einzelsysteme und ungenutzte aktive Kapazitäten sind Ursachen für einen hohen Energieverbrauch in der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) und damit wichtige Ansatzpunkte zu dessen Reduzierung.

Der Grundgedanke ist hierbei eine zeitliche und räumliche Verschiebung von Arbeitslasten, sowohl innerhalb eines Rechenzentrums als auch zwischen Rechenzentren sowie zwischen Rechenzentrum und Client. „Als Industriepartner besteht die Aufgabe der BTC darin, die im Projekt AC4DC entwickelten Methoden zur Optimierung des Energieverbrauches unter Echtzeitbedingungen in unseren Rechenzentren zu erproben. Dafür stellen wir eine umfangreiche Testplattform bereit, die sich konsequent am neuesten Stand der Technologie dynamischer IT-Architekturen orientiert“, erläutert Projektleiter Steffen Leukroth, BTC IT Services.

Projektleiter und Verbundkoordinator des auf drei Jahre ausgelegten Vorhabens ist Rittal, Systemanbieter für IT-Infrastruktur (Herborn). Beteiligt sind außerdem Würz Energy, (Wilnsdorf), OFFIS - Institut für Informatik (Oldenburg), BTC IT Services GmbH (Oldenburg), KDO (Kommunaler Dienstleister Oldenburg), die Universität Paderborn und das Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit (Berlin). Microsoft

Zum Projektvideo:

Zum Projektvideo AC4DC

Mehr Informationen unter www.ac4dc.de
BTC Pressemitteilung "Einblicke in das grüne Rechenzentrum der Zukunft: BTC ist Projektpartner bei AC4DC"
Link zu it2green http://www.it2green.de/