Wie baut man Netze optimal statt maximal aus? Wie kann man Einspeise-Management zukunftssicher und effizient realisieren?

Dezentrale fluktuierende Einspeisung führt zu einer hohen Dynamik im Verteilnetz. Häufig werden die Kapazitätsgrenzen erreicht. Um in dieser Situation mit minimalem Netzausbau auszukommen, sind fortschrittliche IT-Lösungen erforderlich.

Leistungsfähige Systeme zur Netzüberwachung wie BTC PRINS oder BTC Prophet (Prognose) machen auf das Erreichen von Kapazitätsgrenzen aufmerksam. Die BTC Lösungen zum Lastmanagement und zum EEG-Einspeisemanagement, die direkt durch das Netzleitsystem BTC PRINS, das Metering System BTC | AMM oder die Betriebsführungssoftware BTC Control Center angeboten werden, ermöglichen die schnelle Reaktion auf Engpässe.

Über standardisierte Schnittstellen ist das Ansprechen einer großen Vielfalt von dezentralen IT-Komponenten (u.a. von Erzeugungsanlagen) im Feld möglich. Maßnahmen können so fernwirktechnisch eingeleitet und gesetzeskonform dokumentiert werden. So wird eine solide Grundlage für die Planung eines optimalen Netzausbaus geschaffen.
Mit über 30 Jahren Erfahrung mit mehr als 200 Kunden profitieren Sie bei BTC von einem direkten und zuverlässigen Service und Support.

 

Weitere Infos zu unseren Produkten finden Sie hier:

BTC PRINS
Einheitliche Netzführungskonzepte sichern einen wirtschaftlich effizienten Betrieb.

TSO Business Service Suite
Eine passgenaue Anwendung für Kapazitäts- und Vertragsmanagement für Ferngasnetzbetreiber.

BTC | GRID Agent
Eine intelligente, herstellerunabhängige Lösung zur Regelung gemischter Windparks.
BTC | AMM
Die zentrale Informations-drehscheibe im Bereich Smart Metering und Zählerauslesung.
BTC Control Center
Technische Betriebsführung, Monitoring, Reporting und Datenbereitstellung.
Einspeisemanagement
Einspeise- und Lastmanagement für Netz- und Anlagenbetreiber – passgenau und zukunftssicher
     




Kontakt

Jill Weigel
Tel.: 0441 3612-1212

E-Mail