SAP ERP HCM Kernmodule

Organisatorische Effektivität beginnt mit effizienten HR-Kernprozessen

Die Kernmodule von SAP ERP HCM bilden die Grundlage für Ihre zentrale, harmonisierte Mitarbeiterdatenbank. Der modulare Aufbau ermöglicht die bedarfsorientierte Abbildung einzelner Prozesse. Die Lösung passt sich exakt den Anforderungen Ihres Unternehmens an.

Personalabrechnung & -administration: Zentrale Stammdatenpflege und pünktliche Abrechnung

Die Personaladministration bildet die zentrale Stammdatenpflege ab. Die Informationen können von allen Teilmodulen des SAP ERP HCM abgerufen werden und sind stark vernetzt z.B. mit SAP FI/CO oder SAP MM. Durch die Verknüpfung mit SAP FI/CO bspw. kann die Personalabrechnung direkt im Rechnungswesen aufgenommen werden.

Zeitwirtschaft: Abbildung flexibler Zeitwirtschaftsmodelle

Mit der Personalzeitwirtschaft können sie alle betrieblichen und tariflichen Arbeitszeitregelungen sowie gesetzliche Anforderungen abbilden. Darüber hinaus kann die Personalzeitwirtschaft an die unternehmensspezifischen Anforderungen individuell angepasst werden. Die Zeitwirtschaft ist somit ein multiflexibles Tool zur Abbildung von Zeitwirtschaftsmodellen und unterstützt bei der Durchführung aller personalwirtschaftlichen Abläufe, die die Planung, Erfassung und Bewertung der Arbeitsleistungen und Abwesenheitszeiten von internen und externen Mitarbeitern betreffen. Darüber hinaus stellt sie anderen SAP-Anwendungen Planungsdaten zur Verfügung und beliefert Geschäftsprozesse mit wichtigen Informationen z.B. zur Ermittlung von Personalkosten, zur Rechnungserstellung, für Rückmeldungen und für die Leistungserfassung.

Zeiten erfassen und rückmelden

Aus Sicht der Zeitwirtschaft wird zwischen Negativ- und Positivzeiterfassung unterschieden. Bei der Negativerfassung werden lediglich die Abweichungen vom Sollplan durch Ab- und Anwesenheiten, wie z.B. Seminar, Urlaub und Krankheit erfasst. Bei der Positiverfassung werden die “Stempelzeiten” am Terminal zusätzlich ausgewertet und entsprechende Zeitkonten und Lohnarten gebildet.

Reisemanagement: Erfassen & Abrechnen

Prozesse rund um Spesen und Reiseabrechnung sind meistens sehr komplex und unterliegen einem hohen administrativen Aufwand. Häufig werden Reiserichtlinien nicht exakt eingehalten, da es schwer ist, den Überblick zu behalten. Das Reisemanagement dient der Erfassung und der Abrechnung der Reisekosten und bietet die Möglichkeit der Überleitung der Reisekostenabrechnungen in die Finanzbuchhaltung und in das Controlling.

Mitarbeiter einbinden: Mit ESS & MSS näher an die Mitarbeiter

Über die SAP-Lösungen für ESS/MSS lassen sich mit geringem Aufwand eine Vielzahl von Geschäftsvorfällen über eine intuitive Benutzeroberfläche erfassen. Der Einsatz von ESS/MSS entlastet Ihre Personalabteilung. Die Mitarbeiter können selbstständig über ein Portal oder z.B. dem Netweaver Business Client Personalprozesse anstoßen. Dazu zählen Reiseanträge, Veranstaltungsbuchungen oder die Erfassung/Nachtragung von Arbeitszeiten. Die Datenpflege von Adressen oder familienbezogenen Informationen können online eingetragen oder geändert werden. Der Mitarbeiter verwaltet sich selbst!

Erhältliche Szenarien sind:

  • Reisekosten (beantragen / genehmigen / abrechnen)
  • Abruf der Entgeltnachweise (PDF)
  • Abruf der Lohnsteuerbescheinigungen
  • Anzeige An/Abwesenheitskontingente
  • Abwesenheitsmitteilung
  • Zeitnachweis, periodisch
  • Zeitbuchungskorrektur
  • Zeiterfassung

Über einen Workflow ist es dem Manager oder Vorgesetzten möglich, Anträge direkt zu genehmigen oder abzulehnen.




Kontakt

Alexander Brocksieper
Leiter Kompetenzzentrum SAP HCM
Tel.: +49 441 3612-5610

E-Mail