BTC Windparkregler ist nach FGW TR8 zertifiziert


BTC | GRID Agent Windparkregler arbeitet herstellerunabhängig und vollständig IT- und modellbasiert

Berlin, 27.06.2016


Der Windparkregler der BTC Business Technology Consulting AG gehört zu den ersten Wirk- und Blindleistungsreglern, die nach der Technischen Richtlinie Nr. 8 zertifiziert wurden – so wie es der Gesetzgeber vorschreibt. Die TR8 wurde von der FGW (Fördergesellschaft Windenergie und andere Erneuerbare Energien e.V.) definiert. Die Prüfung nahm die windtest grevenbroich GmbH in ihrem Testlabor in Grevenbroich vor. Das Zertifikat für den innovativen IT- und modellbasierten BTC-Regler für Offshore- und Onshore-Windparks hat die unabhängige Zertifizierungsinstitution M.O. E. GmbH erteilt.

Schon heute regelt der BTC | GRID Agent Windparkregler Windparks mit rund zwei Gigawatt (GW) Stromleistung. Dabei entfallen etwa 1 GW auf den Offshore-Bereich und 1 GW auf den Onshore-Bereich.

Der BTC | GRID Agent Windparkregler ist eine Pionierleistung der BTC AG, die im Rahmen des BMWi-geförderten Pilotprojekts alpha ventus entstand, dem ersten deutschen Offshore-Windpark in der Nordsee. Bei dem BTC-Produkt handelt es sich um einen übergeordneten Regler für Energieerzeugungsanlagen, der die Wirk- und Blindleistung von Windparks regelt und steuert. Er zielt auf die wachsende Anforderung von Windparks ab, die immer stärker wachsen und von unterschiedlichen Herstellern bestückt werden. „Gerade auf hoher See ist die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Steuerung von Windenergieanlagen eine essentielle Eigenschaft“, erläutert Johannes Kratz, Produktmanager im Unternehmensbereich Energie & Telekommunikation der BTC AG.

Darüber hinaus zeichnet sich der BTC Windparkregler dadurch aus, dass er vollständig IT-gestützt ist und modellbasiert arbeitet. Aufgrund seines innovativen Lastflussmodells, das auch komplexe Park-Topologien bewältigt, ist die Regelung der Blindleistung nach den Vorgaben der Netzbetreiber schneller und schwingungsärmer und damit materialschonender als bei klassischen Reglern. Zudem verarbeitet der BTC-Regler bei erzeugter Stromüberlast das Einspeisemanagementsignal des Netzbetreibers für die intelligente und dynamische Herabregelung von Windenergieanlagen. Auch die Umsetzung des Direktvermarktungssignals ist eine wichtige Funktion des BTC-Reglers, die allerdings nicht zu den Zertifizierungsinhalten zählt.

FGW TR8-Prüfung bestätigt hohe Qualität des BTC-Reglers
„Durch die intensiven Tests konnte die Qualität des BTC | GRID Agent Windparkreglers noch weiter optimiert werden“, erklärt Johannes Kratz, der die Zertifizierung begleitete. Bei den Tests, die eine aufwendige Vorbereitung erforderten, wurde das dynamische Verhalten des Wirk- und Blindleistungsreglers geprüft. So erwartet zum Beispiel ein Projektierer bzw. Windparkbetreiber, dass die vorgegebenen Blindleistungswerte in möglichst kürzester Zeit erreicht werden. Diesen Anspruch erfüllt der BTC-Regler in vollem Umfang. Genauso werden die Toleranzen für das Erreichen des Sollwertes eingehalten. Die Prüfung bestätigte zudem die Robustheit des Reglers: Der BTC-Windparkregler hält die geforderte Blindleistung zuverlässig – und springt nicht bei der kleinsten Änderung „aus der Bahn“.

Eine besondere Rolle in heterogenen Windparks spielen die diversen Schnittstellen. Johannes Kratz dazu: „Das Funktionieren der Schnittstellen zum Netzbetreiber, zur Windturbine sowie zum Netzanschlusspunkt sind das A und O beim Windpark-Management.“ Auch diese Tests hat der BTC-Windparkregler mit Bravour bestanden. Auch bei Störungen entspricht sein Verhalten den hohen FGW TR8-Prüfanforderungen.

„Mit dem BTC | GRID Agent Windparkregler steht Windparkbetreibern und Projektierern heute ein intelligenter und zertifizierter Windparkregler zur Verfügung, der in moderner Weise Offshore- und Onshore-Windparks überwachen und steuern kann“, erklärt Johannes Kratz

Pressemitteilung Zertifikat BTC Windparkregler




Pressekontakt

Karin Tanger
Leiterin Marketing & Kommunikation

Tel.: +49 (0)441 3612 - 1200

Mail: Karin.Tanger@btc-ag.com

E-Mail