Zurück zur Übersicht


Einstieg in das intelligente Messwesen

Handlungsoptionen für die Prozess- und IT-Unterstützung

19.06.2017

Die Digitalisierung der Energiewende führt zu einer grundlegenden Neugestaltung der Zählerlandschaft. Stadtwerke und Netzbetreiber müssen mit Blick auf die eigene Geschäftsstrategie sowie auf die verfügbare IT-Landschaft abwägen, auf welchem Weg ein intelligenter Messstellenbetrieb - inklusive Gateway-Administration - sicher und kostengünstig umzusetzen ist.

Das schließt die Frage nach Eigen- oder Fremdleistung auf unterschiedlichen Leistungsebenen ein, genauso die Frage nach alternativen Lizenzierungs- und Betriebsmodellen wie Cloud Computing in der IT.

Von Lars Austermann, Prokurist und Managing Director Energie, BTC

Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel >> aus der emw

 

Artikel weiterempfehlen:

 



Pressekontakt

Karin Tanger
Leiterin Marketing & Kommunikation

Tel.: +49 (0)441 3612 - 1200

Mail: Karin.Tanger@btc-ag.com

E-Mail