BTC übernimmt den IT-Betrieb für den Übertragungsnetzbetreiber Amprion


Die BTC IT Service GmbH baut die IT-Infrastruktur für 1.400 Arbeitsplätze und mehr als 350 Anwendungen von Amprion auf

Bremen, 20.03.2018


Die Amprion GmbH hat sich für die BTC Business Technology Consulting AG als Outsourcing-Partner entschieden. Ab Herbst 2018 übernimmt BTC den IT-Betrieb für den Übertragungsnetzbetreiber.
Der Auftrag für Amprion umfasst den Betrieb der IT-Infrastruktur von der Datenanbindung mit der EWE TEL über den RZ-Betrieb in den beiden Oldenburger Konzern-Rechenzentren bis hin zum Service für Betriebssysteme, Datenbanken, Middleware und zentrale Applikationen. Ein weiteres Los beinhaltet SAP-Betriebsservices und einen umfangreichen SAP-Applikationssupport. Von BTC wird auch das Management der IT-Arbeitsplätze übernommen – für 1.400 Arbeitsplätze von Amprion inklusive der mobilen Geräte sowie des Service Desks. BTC betreibt für Amprion mehr als 350 Anwendungen. Der Gesamtvertrag hat ein Volumen von knapp 50 Millionen Euro.
„Im Entscheidungsprozess konnten wir bei Amprion damit punkten, dass wir die Prozesse und Applikationen der Energiebranche beherrschen. Das gibt unseren Vertragspartnern – selbst bei hohen Service-Level-Anforderungen – die Sicherheit, beim Application Management Service und bei der Weiterentwicklung von Applikationen den richtigen Partner auf ihrer Seite zu haben“, sagt Udo Busjan, Prokurist und Leiter der BU Application & System Management der BTC AG. „Zusätzlich fielen die sehr zufriedenen Stimmen unserer Outsourcing-Kunden ins Gewicht“, erklärt Udo Busjan.
Dr. Hans-Jürgen Brick, kaufmännischer Geschäftsführer der Amprion GmbH sagt: „Mit BTC können wir unsere IT-Infrastruktur maßgeschneidert betreiben und weiterentwickeln.“
Norbert Rosebrock, Prokurist in der BTC IT Services GmbH, stellt heraus, dass der große Vertragsabschluss in einem sehr engen Wettbewerbsumfeld stattfand und betont: „Für die BTC ist dies ein weiterer Schritt zum Ausbau der Marktposition als führender IT-Service-Anbieter im Energiesektor.“
Die Amprion GmbH, Übertragungsnetzbetreiber für Strom, unterhält in Deutschland ein Höchstspannungsnetz mit einer Länge von 11.000 Kilometern. Von Niedersachsen bis zu den Alpen werden mehr als 29 Millionen Menschen über das Amprion-Netz versorgt. Darüber hinaus ist Amprion verantwortlich für die Koordination des Verbundbetriebs in Deutschland sowie im nördlichen Teil des europäischen Höchstspannungsnetzes.
 




Pressekontakt

Juliane Burk
Marketing & Kommunikation

Tel.: +49 (0)441 3612 - 1213

Mail: mailto:Karin.Tanger@btc-ag.com

E-Mail