Microsoft 365
zurück zur Übersicht

Mehr Cybersicherheit für Ihr Unternehmen

Thema: Microsoft Trends
Datum: 09.03.22
KommentareLikes 0

Roderik Bojanowski

Mehr Cybersicherheit für Ihr Unternehmen

Die Anzahl der (Hacker-)Angriffe auf deutsche Unternehmen erreicht ein neues Rekordniveau. Unsere Erfahrung zeigt, dass sich viele Unternehmen zwar für Cybersicherheit interessieren und darüber informiert werden möchten.  Wenn es jedoch darum geht, weitere Mittel dafür bereitzustelen, fängt das "Projekt Sicherheit" häufig an zu stocken.

Wie viel ist Ihrem Unternehmen Sicherheit Wert?

Laut Bitkom wurden bereits 9 von 10 Unternehmen in irgendeiner Form Opfer von Datendiebstahl, Spionage oder Sabotage. Der Gesamtwert belief sich 2020/2021 auf schätzungsweise 223 Milliarden Euro. Auch digitale Erpressungen, Systemausfälle oder Betriebsstörungen haben sich im Vergleich zur Vorperiode (2018/2019) vervierfacht. Das Homeoffice dient Angreifern als zusätzliches Einfallstor.

Was können Unternehmen tun um sich besser zu schützen? Wir zeigen ein paar einfache Ansätze, wie sich Ihre Organisation besser vor Cybergefahren schützen kann. Microsoft hat dazu fünf Maßnahmen veröffentlicht, mit denen 98% der Angriffe bereits verhindert werden können. Diese fassen wir hier für Sie einmal zusammen:

(1) Nutzen Sie Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA). Auch wenn der Nutzungskomfort Ihrer Mitarbeitenden durch den Einsatz von MFA etwas verringert wird, so bringt der Einsatz von mehreren Authentifikationsschritten einen wesentlichen Vorteil im Schutz gegen Cyberkriminelle. So können beispielsweise Zugangsdaten, die durch "Phising"-Angriffe, bzw. Diebstähle deutlich besser geschützt werden und den unberechtigten Zugriff erschweren.

(2) Schränken Sie die (Zugriffs-)Berechtigungen Ihrer Mitarbeitenden soweit wie möglich ein. Durch eine konsequente Einhaltung ihrer professionellen IT-Policies schützen Sie die weitere Ausbreitung der Schadsoftware in Ihrem Unternehmensnetzwerk.

(3) Bleiben Sie im Unternehmen "up-to-date" und installieren Sie sicherheitsrelevante Updates immer zeitnah um bekannte Lücken schnellstmöglich zu schließen.

(4) Installieren Sie auf allen, auch auf den mobilen Endgeräten, ein gutes Virenschutzprogramm. Diese verhindern, dass sich Schadsoftware auf den Geräten und im Netzwerk ausbreiten können.

(5) Seien Sie sich im Unternehmen bewusst, welche (sensiblen) Daten Ihre Mitarbeitenden an welchen Orten speichern dürfen. Und: Haben Sie immer ein sicheres Backup Ihrer Daten!

(6) Okay, wir haben gesagt, fünf Punkte, aber hier noch ein weiterer Punkt, der uns sehr am Herzen liegt: Aufklärung im Unternehmen. Sensibilisieren Sie durch ansprechende Informationen regelmäßig und zeitnah Ihre Mitarbeitenden über mögliche Gefahren und Angriffe.

Und heute mit einem Tipp für Sie persönlich: Die oben beschriebenen Punkte lassen sich auch ganz einfach auf Ihre private IT übertragen und somit machen Sie es Angreifern auch im privaten Bereich deutlich schwieriger!

Sie sind sich unsicher, ob Ihre aktuelle IT-Konfiguration ausreichend ist? Microsoft verfolgt einen integrierten "Zero-Trust"-Ansatz, den wir Ihnen gerne in einem Gespräch vorstellen möchten.


Mehr Cybersicherheit für Ihr Unternehmen
Die Anzahl der (Hacker-)Angriffe auf deutsche Unternehmen erreicht ein neues Rekordniveau. Erfahren Sie, welche Schritte Sie unternehmen können, um Ihr Unternehmen zu schützen.

Microsoft Lists
Neue Funktion für Microsoft Lists: Erfahren Sie hier was es mit dem Kanban-Board in MS Lists auf sich hat.
Maurice Grassee
Value Sales