Microsoft 365
zurück zur Übersicht

Neuer Kalender in Microsoft Teams

Thema: Microsoft Trends
Datum: 25.02.22
KommentareLikes 0

Maurice Grassee

Ein neuer Kalender für Microsoft Teams

Microsoft hat seinen digitalen Schreibtisch “MS Teams” um eine neue Funktionalität erweitert.
Durch den neuen Kanalkalender können nun gemeinsame Online-Meetings (sogenannte "Kanalbesprechungen") oder andere kanalspezifische Termine (z.B. die Abschlusspräsentation eines Projektes) sofort und auf einem Blick im Gruppenkalender eingesehen werden.
Zu beachten ist hier, dass diese Funktion aktuell jedoch nicht in privaten Kanälen verfügbar ist.

Möchten Sie einen Kanalkalender in MS Teams hinzufügen, so funktioniert dies über die gewöhnte Schaltfläche am oberen Rand Ihres Teams. Mit einem Klick auf das PLUS (+) in der Registerkarte öffnen sich die zur Verfügung stehenden Anwendungen, die Sie einbinden können (1). Nach Auswahl des Teamkalenders können Sie die Termine eintragen und pflegen, wie Sie es aus Ihrem privaten Microsoft Teams Kalender bereits kennen.
Sollte der Kanalkalender nicht in den Auswahlmöglichkeiten aufgeführt sein, fügen Sie diesen ganz einfach über die App-Suche hinzu (2). Möchten Sie nun schnell und mit wenigen Klicks einen Termin für das gesamte Team erstellen, so ist dies über das Drop-Down Menü neben dem Besprechungs-Button möglich (3.)

 

Mehr Cybersicherheit für Ihr Unternehmen
Die Anzahl der (Hacker-)Angriffe auf deutsche Unternehmen erreicht ein neues Rekordniveau. Erfahren Sie, welche Schritte Sie unternehmen können, um Ihr Unternehmen zu schützen.

Was es bei der Synchronisierung mit dem privaten Kalender zu beachten gilt

Anhand des neuen Kanalkalenders können nicht nur Gruppentermine einfacher organisiert, sondern auch die Urlaubsplanung innerhalb eines Teams transparent und übersichtlich dargestellt werden.
Eine wichtige und zu beachtende Einschränkung des neuen Kalenders in MS Teams bezieht sich auf die Synchronisierung des Kanalkalenders mit dem persönlichen Kalender. Diese Synchronisierung findet nur statt, wenn der Organisator bei der Erstellung des Termins im Kanalkalender explizit die Mitglieder als Teilnehmer aufführt. Andernfalls wird der Termin nur im privaten Kalender des jeweiligen Organisators synchronisiert.
Dennoch werden die Teammitglieder über den Start eines Meetings im Kanalkalender über das gewohnte Pop-up Fenster in der unteren rechten Bildschirmecke informiert und ermöglicht so einen spontanen Beitritt in das Teams-Meeting. Solche Termine, ohne explizite Einladung der Teilnehmenden, eignen sich somit insbesondere für informelle Termine, wie z.B. dem gemeinsamen digitalen After-Work.
Wir sind gespannt, welche Use-Cases Sie für den neuen Kanalkalender identifizieren.

Sie haben tiefergehende Fragen zu Microsoft Teams oder möchten dieses auch in Ihrem Unternehmen einführen? Dann kommen Sie gerne auf uns zu. Als Full-Service-Provider und Microsoft Gold Partner stehen wir Ihnen in jeder Phase Ihrer Entscheidungsfindung und Umsetzung partnerschaftlich zur Seite.

Maurice Grassee
Value Sales