BTC AG - ITrend-Impulse

Unsere Referent*innen und ihre Impulsvorträge

Unsere Keynote-Speakerin Prof. Karin Bjerregaard Schlüter

Prof. Karin Bjerregaard Schlüter arbeitet an der Universität der Künste Berlin als Leiterin des Masterstudiengangs Kulturjournalismus und zugleich ist sie verantwortlich für die strategische Entwicklung des berufsbegleitenden Master Leadership in digitaler Innovation.   

Seit 2001 arbeitet Bjerregaard Schlüter schwerpunktmäßig an Netzprojekten. So war sie zehn Jahre als Netzmarkenentwicklerin und Social-Media-Expertin beim Bayerischen Rundfunk beschäftigt. Als Beraterin begleitet sie heute viele Contentmarken im Übertritt von linearen Angeboten zu digitalen Produkten. Zu Ihren Kunden gehören (unter anderen): Der Spiegel, WDR, ZDF, SWR, RBB und der Deutschlandfunk. Die Verlängerung von klassischen Marken ins Digitale ist ihr Spezialgebiet. In dem Studiengang lehrt sie Leadership und die Umgestaltung von Unternehmen und Führungsstrukturen durch die digitale Transformation.

Neben der universitären Lehre und den Workshops für Unternehmen tritt Bjerregaard Schlüter auch als Speakerin auf, beispielsweise auf der re:publica, war Jurymitglied bei Preisen wie dem Prix Italia und kuratiert Konferenzen und kleine Veranstaltungen zum Thema „digitale Transformation“.  

Karin Bjerregaard Schlüter lebt in Kopenhagen und arbeitet in Berlin.

BTC AG
Prof. Karin Bjerregaard Schlüter

10:10 – 10:40

Auf Knopfdruck nachhaltig? Warum es keine Software für Nachhaltigkeitsmanagement gibt.

Nachhaltigkeit ist das Gebot der Stunde. Die meisten großen deutschen Unternehmen müssen Kraft Gesetzes neue Nachhaltigkeits-Kennziffern in ihr Controlling integrieren. Der Wunsch nach einer prüfungssicheren Nachhaltigkeitssoftware liegt auf der Hand. Nur – sowas gibt es gar nicht! Oder etwa doch? Schließlich gibt es diverse Suchmaschinenergebnisse dazu. Die Nachhaltigkeitsexpert*innen von BTC bringen Licht ins Dunkle, erläutern die IT-Entwicklungen der letzten Jahre und geben einen Ausblick.

Referenten

BTC AG
Dominik Rubi (BTC)
BTC AG - Management
Dr. Heinrich Tschochohei (BTC)

10:45 – 11:15

Machine Learning in S/4HANA-Geschäftsprozessen

Intelligentes Machine Learning unterstützt in vielfältiger Weise SAP-Anwender*innen im Tagesgeschäft, indem es aus vorhandenen Daten, vergangenen Ereignissen und einer großen Algorithmus-Bibliothek Vorhersagen errechnet und Entscheidungsvorlagen anbietet. Hierdurch profitieren SAP-Anwender*innen umgehend und können weitsichtigere Entscheidungen treffen.

Referenten

BTC AG Alexander Brocksieper
Alexander Brocksieper (BTC)

11:30 – 12:00

Autonomes Fahren ermöglichen - mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz

In den letzten Jahren wurden beim Autonomen Fahren große Fortschritte erzielt, um beispielsweise den Gütertransport effizienter zu gestalten. Die KI-Kolleg*innen der BTC sind mittendrin in diesen hochspannenden Entwicklungen und sichern die äußerst hohen Ansprüche an die Zuverlässigkeit der KI-Algorithmen ab. Die Wahrnehmung der Umgebung mittels intelligenter Video- und Sensordatenverarbeitung, die sogenannte Perzeption, ist ein entscheidender Erfolgsfaktor mit einer Vielzahl von Fallstricken. Sie macht eine Vielzahl von weiteren industriellen Anwendungsfällen von Künstlicher Intelligenz möglich. 

Referenten

BTC AG
Dr. Janine Müller (BTC)
BTC AG
Dr. Levin Nickelsen (BTC)

12:05 – 12:35

End2End Monitoring – Vor die Welle kommen

Hey IT – meine Anwendung läuft nicht! Kann gar nicht sein, bei mir ist alles grün… Wer kennt solche Dialoge nicht. Im eigenen Unternehmen ist dies schon unangenehm, bei Anwendungen nach draußen ist der Kunde schlicht einfach weg. Um hier vor die Welle zu kommen, kann End2End-Monitoring helfen.

Referenten

BTC AG
Dr. Bernhard Schiemann (BTC)
BTC AG
Ingo Vorreiter (BTC)

13:20 – 13:50

Modern Work: Jeden Tag neue IT-Möglichkeiten

Die Rolle des IT-Administrators in Unternehmen hat sich mit der Cloudifizierung und Demokratisierung der IT grundlegend verändert: Jedes System-Update in M365 bringt neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Effektivität in Ihren Teams, ebenso wie mit Ihren Kunden und Partnern. Wer heute nicht regelmäßig seine IT-Landschaft und die Einstellungen der Systeme hinterfragt und Veränderungen beobachtet, vergibt wertvolle Chancen in der Mitarbeitendenbindung und im Marktangang. Diese Erkenntnis braucht einen kulturellen Wandel und kann durch Evergreen-Beratung massiv an Fahrt aufnehmen. Am Beispiel von M365 schauen wir in die Praxis und Potenziale.

Referenten

BTC AG: Ansprechpartner M365
Maurice Grassee (BTC)
BTC AG
Nahdia von der Horst (BTC IT Services GmbH)

13:55 – 14:30

Automatisierung und Mensch nachhaltig zusammenbringen – Pflicht oder Kür?

Keine Frage: Eine Prozessautomatisierung kann viele Vorteile für Ihr Unternehmen mit sich bringen, wenn sie gut durchdacht ist. Ein rein technologischer Blickwinkel dabei birgt allerdings das Risiko, die Anwender*innen nicht mit auf die Automatisierungsreise zu nehmen: Was ändert sich an meiner persönlichen Arbeit? Welche Perspektive habe ich nach Einführung der Automatisierung? In diesem Impulsvortrag wollen wir die Themenfelder Veränderungsmanagement und Prozessautomatisierung zusammenbringen – mit wenig Technik, dafür mit viel Mensch! 

Referenten

David Marz
Dr. David Marz (best-blu)
BTC AG
Nicolas Lange (BTC)

14:45 – 15:15

Mit IT den Dekarbonisierungspfad intelligent beschreiten

Die Transformation der Gaswirtschaft zu einem grünen Wasserstoffsystem beinhaltet auch die Herausforderungen die Produktion mittels Elektrolyseuren optimiert an ein fluktuierendes regeneratives Stromangebot zu koppeln. Auf Basis einer bestehenden Monitoring-Lösung wollen wir diesen Pfad beschreiten und ein modernes Dashboard für Elektrolyseure vorstellen, welches relevante Informationen, wie Betriebsdaten, aufzeigt und intelligent mit u.a. Wetterdaten und Verbrauchsprognosen verknüpft um bspw. Wasserstofferzeugungskosten oder CO2-Reduktion aufzuzeigen.  

Referenten

BTC AG
Dr. Jan Stefan Addicks (BTC)

15:20 – 15:50

Digitaler Service hält Notrufleitungen frei für echte Notfälle: KeinNotfall.de

Zieht ein Orkan übers Land, werden innerhalb kurzer Zeit sehr viele Notrufe zu Schäden an umgestürzten Bäumen und vollgelaufenen Kellern gemeldet. Das Resultat: Notrufleitungen sind überlastet und die Gefahr besteht, dass Meldungen zu Gefahr von Leib und Leben nicht ausreichend schnell beantwortet werden können.
Die KeinNotfall-Services entlasten Feuerwehr- und Rettungsleitstellen in solchen Sonderlagen, indem sie einen digitalen Meldekanal für Sachschäden zur Verfügung stellen und die Telefonleitungen freihalten. KeinNotfall.de ist ein Paradebeispiel für eine digitale Lösung, die von der Praxis inspiriert worden ist – clever, skalierbar und unkompliziert.

Referenten

BTC AG Michael Stadler
Dr. Michael Stadler (BTC)
BTC AG
Tammo Wallisch (BTC)
Sigrid Meyerdierks und Ulrich Keil
Digital Office
BTC AG Logo