Entwicklungsmöglichkeiten 

Entwicklungsmöglichkeiten

Studierende und Absolventen  

Hi Potential!

Wir bieten dir die Möglichkeit bei BTC professionelle Praxisluft zu schnuppern und zugleich für dich zu prüfen, ob unsere Unternehmenskultur zu dir passt.

Werkstudententätigkeit 
Als Werkstudent bekommst du neben dem Einblick in die Praxis die Chance, ein Netzwerk zu unseren Experten aufzubauen. Du verdienst mindestens 10 Euro/Stunde und kannst in Abstimmung mit deinem Team flexibel arbeiten, so wie es dein Studium zulässt.
Abschlussarbeit
Du kannst dich jederzeit initiativ für eine Abschlussarbeit bei uns bewerben. Wir freuen uns über deine Themenvorschläge, da wir an aktuellem Know-how aus den Hochschulen sehr interessiert sind. Solltest du noch keine konkrete Idee haben, teile uns in deiner Bewerbung einfach die fachliche Richtung oder auch Technologie mit, die dich grundsätzlich interessiert. Wir vermitteln dir gerne den Kontakt zu einem Fachbereich, mit dem du dich zu der Themenfindung austauschen kannst. Neben unserem Standort in Oldenburg, betreuen wir Abschlussarbeiten auch in Münster und Leipzig.
Praktikum

Du kannst dich jederzeit initiativ für ein Praktikum bei uns bewerben. Der Ablauf variiert je nach Einsatzbereich und die Aufgaben können so ausgestaltet sein, dass die Erstellung einer Abschlussarbeit integriert werden kann, z.B. wie folgt:

1. Mehrtägige Schulung zur Einführung in SAP ABAP, HANA
2. Eigenständige Einarbeitung in verschiedene Problem-stellungen eines Kunden, mit dem Ziel die Sicht und die Prozesse des Kunden zu verstehen
3. Erstellung von Lösungskonzepten mit Berücksichtigung der gelernten Technologie
4. Realisierung des Konzeptes mittels Customizing oder Programmierung und Dokumentation in der Abschussarbeit

BTC New Talents – unser Förderprogramm für Absolventen 
Zwei Jahre als New Talent - das erwartet dich 
  • Du bleibst in deinem Fachbereich eingebunden und profitierst von den individuellen Ausbildungsbausteinen des 2-jährigen Programms
  • Betreuung und regelmäßiges Feedback durch einen persönlichen Mentor aus dem Fachbereich und einen Ansprechpartner aus der Personalentwicklung
  • Berufsbegleitende fachliche, methodische und persönliche Weiterbildungsmaßnahmen
  • Persönlichkeitsentwicklung mit dem LUXX-Profil zur Selbstreflexion
  • Regelmäßige BTC New Talents-Meetings mit Kontakt zu Führungskräften und Vorständen
  • Fachliche und methodische Mitarbeit in internen und externen Projekten mit Einblick in alle Projektphasen und Schnittstellen
  • Mitarbeit in einem internationalen Projekt (je nach Projektlage) bzw. ein Aufenthalt in einer BTC Auslandsgesellschaft
  • Teilnahme am deutschlandweiten Unternehmensplanspiel MARGA zusammen mit anderen New Talents
  • Eine attraktive Perspektive: Du qualifizierst dich für interessante Schlüsselpositionen wie z. B. Projektleitung, Vorstandsassistenz sowie langfristig ggf. als Führungskraft für ein Team oder einen Bereich
So wirst du ein BTC New Talent

Die Auswahl der BTC New Talents erfolgt über ein eintägiges Assessment Center, für das sich unsere Mitarbeiter qualifizieren können oder von einer Führungskraft vorgeschlagen werden. Im Assesment Center werden die ausgewählten Kandidaten in unterschiedlichen Situationen hinsichtlich ihrer methodischen und sozialen Kompetenzen beobachtet. Im Hinblick auf unsere Feedbackkultur, achten wir bei der Auswahl auf eine ausgeprägte Fähigkeit zur Selbstreflexion sowie Kritikfähigkeit der Kandidaten. Im Anschluss an das Assessment Center erhalten alle Teilnehmer eine ausführliche Rückmeldung über die beobachteten Kompetenzen sowie ihre Qualifizierung für das BTC New Talents-Programm.

Interview mit einem BTC New Talent

Schoenemann 

"Mehr Vertrauen in die eigenen Mitarbeiter geht nicht."

René, Junior Consultant

Wie sieht deine berufliche Entwicklung bis jetzt aus?
Meine berufliche Entwicklung ist bis zum heutigen Stand sehr geradlinig verlaufen. Ich bin 22 Jahre alt und seit einem Jahr bei der BTC AG fest angestellt. 2015 habe ich mein Abitur abgeschlossen. Anschließend habe ich ein Wirtschaftsinformatik-Studium begonnen, da ich schon immer ein sehr hohes Interesse daran hatte, zu verstehen wie Unternehmen bestimmte Dinge umsetzen und Entscheidungen treffen. Ich war auch schon immer an Computern und der IT interessiert. Mein Studium habe ich dann sehr schnell durchgezogen, weil es mir nicht wirklich gefallen hat und ich einfach unbedingt in die Praxis wollte. Ende 2017 habe ich dann ein Praktikum bei der BTC AG begonnen und konnte direkt voll einsteigen. Ich durfte mit an dem Projekt PRISMA arbeiten. Das Praktikum wurde dann zu einer Werkstudentenstelle und schließlich zu einem Bacheloranden Job. Nach meiner Bachelorarbeit wurde ich festangestellt. Vorher hatte mich mein Mentor gefragt, was ich mir später vorstellen könne und für mich war klar, dass ich das machen möchte, was er macht. Schlussendlich hat es auch genauso funktioniert, worüber ich sehr glücklich bin.

Wie bist du ursprünglich zur BTC AG in Leipzig gekommen?
Ich komme gebürtig aus Leipzig und bin bei meiner Suche nach einem Praktikumsplatz auf die BTC AG aufmerksam geworden. Zunächst hatte ich Schwierigkeiten ein Praktikum zu finden, weil vielen Unternehmen die Erfahrungen meinerseits gefehlt haben, mich zu jung fanden und ich notentechnisch eher im Mittelfeld war. BTC war aber total unverfroren. Sie haben mich direkt eingeladen und eingestellt. So hat mein Weg hier letztendlich begonnen, ohne die Chance, die BTC mir gegeben hat, wäre das alles wohl nie so gekommen.

Was hat dich sowohl an der BTC AG als auch an deiner Position überzeugt, dass du nach deine Bachelorarbeit geblieben bist?
An meiner Position hat mich vor allem das Projekt PRISMA überzeugt, welches ich auch seit meiner Übernahme weiter betreue. Die BTC AG hat mich vor allem mit dem großen Vertrauensvorschuss in die Mitarbeiter (w/m/d) beeindruckt. Man bekommt von Anfang an Verantwortung. Es wird einem viel zugetraut. Auch bei unserer 1,5 tägigen Veranstaltung für die neuen Mitarbeiter (w/m/d), den First Days, wird davon immer wieder berichtet. Und auch die Team-Chemie stimmte sofort. Ich glaube, dass jedes Unternehmen in seinen Stellenausschreibungen versucht diese Aspekte zu transportieren und dadurch die Glaubhaftigkeit darunter leidet. Bei uns stimmt es aber einfach und sollte deswegen auch klar benannt werden. Natürlich haben wir auch unsere Schwächen, aber der große Vertrauensbonus ist ein Aspekt, der die BTC AG auszeichnet. Dieser hat mich einfach überzeugt, hier zu bleiben, obwohl ich auch andere Anfragen erhalten habe. Aber warum sollte ich woanders hingehen, wenn ich mich hier sehr wohlfühle?

Wie genau sehen deine Aufgaben als Junior Consultant momentan aus?
Aktuell bin ich bei dem Projekt Prisma der Projektkoordinator und inzwischen auch im Service Management für Prisma, also für die European Capacity Platform (Vermarktung von Gastransportkapazitäten) tätig. Ich bin der „Kümmerer“ und Ansprechpartner für die Kunden. Wenn der Kunde anruft und etwas braucht, kümmere ich mich darum, dass es in die Umsetzung geht. Ich vermittle aber auch unsere Belange an den Kunden und sorge insgesamt dafür, dass die Zusammenarbeit reibungslos abläuft. Außerdem bin ich verantwortlich für die Projektplanung und das Monatsreporting, sodass ich auch einen Einblick in die finanzielle Seite des Projektes bekomme.

Was schätzt du besonders an deiner Position als Projektkoordinator: eher das koordinative oder die Fachlichkeit im Projekt?
Ich würde sagen, dass mir vor allem das koordinative beziehungsweise organisatorische, also dass sogenannte „Managementzeug“ gefällt. Es ist nicht, weil ich mir etwas darauf einbilde, sondern viel mehr, weil ich es schätze mit vielen Kollegen (w/m/d) zusammenzuarbeiten, meine Kollegen (w/m/d) zu unterstützen und sie weiterzubringen. Ich sehe mich eher als Enabler und meine Kollegen (w/m/d), als die die das Projekt in der Tiefe vorantreiben. Mir ist es wichtig, dass meine Kollegen (w/m/d) ruhig und entspannt ihre Aufgaben erledigen können. Es ist eine verantwortungsvolle Position mit vielen schönen Seiten.
Du hast erwähnt, dass du dich privat für IT interessiert. Wolltest du aufgrund dessen zwingend in die IT-Branche?
Ich hatte privat immer viel mit Gaming zu tun. Gemeinsam mit einem meiner Freunde habe ich mich schon immer gefragt, warum entscheiden Unternehmen etwas so und nicht anders. Oder warum wird ein Produkt genau so entwickelt? Für mich war klar ich will auf eine Ebene, wo etwas entschieden wird. IT war für mich wegen des Gaming Hintergrundes naheliegend. Ich hatte aber auch die Überlegung Lehrer zu werden. Ich war nicht festgelegt in der IT Branche zu arbeiten. Klar war für mich aber, dass ich nicht etwas mit Programmiersprachen machen möchte. Ich habe davor großen Respekt, aber in der Tiefe ist es einfach nicht meins. IT war daher eher der grobe Scope.


Aktuell bist du in unserem New Talents Programm. Wie gefällt es dir?

Ich war am Anfang einfach super „geflashed“. Ich finde das Programm sehr beeindruckend, da es eine hohe Aufmerksamkeit des Vorstands und auch der Managementebene genießt. Ein toller Moment war meine Teilnahme am Managertalk. Nach 6 Monaten Vollzeit bei der BTC durfte ich dort Teil sein und mit 21 Jahren mit unseren Managern (w/m/d) über Ideen für das Unternehmen sprechen. Das war eine einzigartige Erfahrung und eine große Wertschätzung. Die Unterstützung vom gesamten Management ist sehr eindrucksvoll.

Wie sieht dein Zwischenfazit, nach 2 Jahren bei der BTC AG aus?
Mein Fazit fällt super positiv aus. Ich bin immer noch sehr glücklich hier zu sein. Mit meiner Einarbeitung bin ich sehr zufrieden. Meinen Mentor finde ich spitze sowie auch meinen ganzen Bereich. Wenn man Unterstützung braucht, bekommt man auch immer welche. Ich kann weiterwachsen und mich entfalten, durch viel Verantwortung stelle ich mich immer wieder neuen Herausforderungen. Mir ist es super wichtig mein Potenzial ausschöpfen zu können und das wird hier definitiv gefördert.

Hast du zum Schluss eine lustige Story aus deinem Arbeitsalltag?
Aus dem Alltag habe ich keine bestimmte Story. Das soll nicht heißen, dass dieser nicht lustig ist. Jeder Tag hat seine lustigen und schönen Momente. Die Cloudmigrationsnacht ist mir jedoch am meisten im Kopf geblieben. Wir haben uns um 23 Uhr getroffen, um unsere Plattform in die Cloud zu integrieren. Die ganze Nacht über gab es lustige Momente und verschlafene Leute. Irgendwann waren einfach alle kaputt und es gab kaum noch vollständige Sätze. Das ist eine Nacht, die ich niemals vergessen werden.

Einsteiger und Berufserfahrene

Finde den besten Karriereweg für dich

Wenn du bei BTC startest, ob mit oder ohne Studium oder Berufserfahrung, arbeitest du von Beginn an in einem Team, das sich auf ein Thema, eine Branche oder Technologie spezialisiert hat. Weil wir an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert sind, bieten wir dir Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten an, die auch den Wechsel in eine andere Rolle oder veränderte persönliche Karriereziele berücksichtigen.

Der Grundgedanke unseres Karriereangebots ist, dass jeder Mitarbeiter ein persönliches Karriereziel hat, ganz egal, ob er Spezialist in seinem Fachgebiet werden, Projekte managen oder Verantwortung für Mitarbeiter oder Kunden übernehmen möchte. Damit der Weg zum Ziel für alle transparent, flexibel, gleichwertig und vergleichbar ist, haben wir ein Angebot entwickelt, das auf drei Elementen basiert: Orientierungsprofile, Kompetenzkatalog und Laufbahnmodell.

Unterstützt durch diese Elemente, kann jeder Mitarbeiter gemeinsam mit seiner Führungskraft persönliche Ziele definieren, Entwicklungspotenziale prüfen und individuelle Maßnahmen für einen Sprung auf die nächste Stufe vereinbaren.
Jeder Pfad wird gleichermaßen geschätzt: Zum Beispiel gibt es die Stufe "Manager" auch im Vertrieb und im kaufmännischen Bereich, obwohl diese Kollegen keine Mitarbeiter managen. Und jeder "Manager" wird zu unserem Manager-Talk eingeladen, um mit dem Vorstand und Führungskräften über aktuelle Management-Themen bei der BTC zu diskutieren.

BTC Karriereangebot
In unserem Kompetenzkatalog sind die Soft Skills definiert, die ein Mitarbeiter für eine bestimmte Kompetenzstufe (z.B. Senior) bei BTC erfüllen soll. Dabei werden z.B. Anforderungen an persönliche Kompetenzen, wie die Fähigkeit zur Selbstreflexion oder an methodische Kompetenzen wie etwa Moderationsfähigkeit beschrieben.
BTC Karriereangebot
Orientierungsprofile beschreiben die wesentlichen inhaltlichen Anforderungen an eine bestimmte Funktion bei BTC  (z.B. SeniorSoftwareentwickler). Die Profile geben z.B. Orientierung bezüglich des Verantwortungsgrades oder der Aufgabenschwerpunkte (strategisch, operativ) für die Funktion.
BTC Karriereangebot 
Unser Laufbahnmodell zeigt dir transparent die Entwicklungswege auf, die du in verschiedenen Rollen (Softwareentwickler, Softwaretester, Systemadministrator, Führungskraft, Projektmanager, Vertriebler, kaufmännischer Mitarbeiter) bei BTC durchlaufen kannst.

Weiterbildungsangebot

Wenn du bei BTC einsteigst, hast du die Möglichkeit ein umfangreiches Weiterbildungsangebot aus den folgenden Bereichen in Anspruch zu nehmen:

  • Projektmanagement: Zertifizierungen nach PMI, SCRUM, eigenentwickelte interne Projektmanager-Zertifizierung
  • Kommunikation: Umgang mit Konflikten, Üben von schwierigen Gesprächssituationen mit professionellen Schauspielern
  • Teamentwickung: TMS – Team Management System / Profil, Team-Coaching
  • Methoden: Design Thinking, Visual Facilitation
  • Persönlichkeit: Gesundes Denken und Handeln, komplexe Situationen managen, Souveränität im Kundenkontakt
  • Führung: Gesundes Führen, Durchführung von Bewerber-Interviews, Führung von verteillten Teams
  • Fachspezifische Schulungen: Branchen-Prozesswissen, Produktschulungen
  • Technologieschulungen: Zertifizierungen für ITIL, ISTQB, Angebote unserer Partner Microsoft und SAP
  • Sprachtrainings: Deutsch und Business-Englisch für verschiedene Level

Seinen Weiterbildungsbedarf stimmt jeder Mitarbeiter individuell mit seiner Führungskraft ab. Die erlangten Kompetenzen aus Qualifizierungsmaßnahmen und Projekten werden bei uns in einer zentralen Datenbank von dem Mitarbeiter strukturiert erfasst. Das bietet den Projekt- und Teamleitern einen Überblick über die verfügbaren Skills und Skill-Level im Unternehmen.

Für die Vermittlung der Inhalte setzen wir verschiedene Formate ein:
  • Ein- bis zweitägige Präsenzschulungen in Form von Seminaren / Workshops mit externen Trainern
  • Online-Schulungen / Webinare
  • Whitepaper
  • Hackathons
  • Coding Dojos
  • Gamification
  • Wikis und Leitfäden für Prozesse
  • Hausinterne Messen
Recruiting-Team
Unsere Events
Überblick über alle Events und Webinare