Cloud Services im Überblick

Cloud Services im Überblick

Alle Unternehmen sehen sich täglich wachsenden Herausforderungen im IT-Betrieb gegenüber. Die Entscheidung für Cloud-Computing kann in diesem Zusammenhang völlig neue Geschäftsmodelle und IT-Strukturen ermöglichen, in dem Unternehmen IT-Betriebsleistungen viel flexibler im Vergleich zum klassischen RZ-Betrieb in Anspruch nehmen. So können mit Hilfe von Cloud-Services auch riesige Datenmengen gesichert und extrem schnell verarbeitet werden. Moderne Cloud-Architekturen sorgen darüber hinaus für eine wesentlich höhere Ausfallsicherheit und Skalierbarkeit von IT-Systemen.

Seit 2016 ist BTC aktiv im Themenbereich Cloud und beschäftigt zahlreiche, direkt auf diesen Bereich spezialisierte Mitarbeitende. Dazu zählen insbesondere Kompetenzen in den Bereichen Managed Services, Consulting, Development und Migration.

Unsere Arbeit wird unterstützt durch unsere Partnerschaften:
  • AWS Advanced Partner
  • Microsoft Gold- und Azure-Partner (CSP1 – Direct)
  • SAP Gold-Partner

So konnte BTC bereits zahlreiche Kunden erfolgreich im Themenbereich Cloud Services bei dem Schritt in die Cloud begleiten. Dabei haben wir diese im Anschluss daran größtenteils auch in unsere Betriebsverantwortung übernommen. Unter anderem haben wir relevante energiewirtschaftliche Kunden wie die EWE AG, Open Grid Europe GmbH und die PRISMA European Capacity Platform GmbH erfolgreich bei ihren Cloud-Projekten unterstützt.

Des Weiteren belegen auch die Zertifizierungen unserer Cloud-Experten unsere Expertise:

  • AWS Cloud Solution Architect Associate
  • AWS Cloud Solution Architect Professional
  • Azure Solutions Architect Expert
  • Azure Security Engineer Associate / Azure Administrator Associate
sowie allgemeine Zertifizierungen wie
  • ITIL V3 (Expert & Service Manager)
  • Kanban Management Professional & Professional & Certified Scrum Master

Cloud-Lösungen bieten viele Vorteile – vorausgesetzt sie werden richtig eingesetzt

Erfolgreiches Cloud-Management erfolgt jedoch nicht durch den reinen Entschluss für eine Cloud-Lösung oder der Buchung von Terabytes bei Microsoft oder Amazon. Gewinnbringend wird die Lösung dann, wenn sie intelligent gemanagt und perfekt integriert ist. Wir unterstützen bei der Cloud-Strategie von der Konzeption über die Transition und Integration bis hin zum Betrieb der Applikations- und Systemlandschaft.
Cloud & Managed Cloud Services

Die BTC AG bietet im Bereich von Cloud Services ein umfassendes Portfolio. Dieses umfasst insbesondere folgende Themenbereiche:

  • SaaS-Lösungen wie M365
  • Infrastructure-as-a-Service
  • Atlassian-Cloud
  • Bereitstellung von Entwicklungsumgebungen
  • SAP on Cloud 
  • DevOps & Site Reliability Engineering
  • Data Analytics und 
  • Infrastruktur und Security
Hierbei wird für alle Cloud Services auf zahlreiche Experten in den Bereichen Microsoft Azure, Amazon Web Services und M365 zurückgegriffen.

Mit der Gründung des Cloud Competence Center und der Positionierung des Themas Managed Cloud Services im Portfolio der BTC nimmt das Thema Cloud Computing einen sehr zentralen Bestandteil der BTC-Strategie ein. Von virtualisierten Compute-Ressourcen z.B. Rechner, Netzwerke, Speicher (Infrastructure-as-a-Service) über Programmierungs- oder Laufzeitumgebungen (Plattform-as-a-Service) bis hin zu vollständig verwalteten Anwendungsprogrammen (Software-as-a-Service): Mehrere Teams von zahlreichen Cloud-Experten stellen unseren Kunden integrierte Cloud-Services auf Basis von Infrastrukturkomponenten in der Public Cloud zur Verfügung. Sie passen sich dynamisch, sicher, transparent und effizient an die Unternehmensbedürfnisse an.

Die BTC hat sich als Managed Public Cloud Provider auf das Management der Cloud-Services von AWS und MS Azure spezialisiert. Wir unterstützen dabei durch unser umfangreiches Skill-Set im Bereich Cloud-Infrastruktur, Cloud-Architektur, Cloud-Security und Application-Management. Erst durch die Kombination dieser drei Bereiche können vollständig integrierte, sichere und effektive Cloud-Applikationen und Applikationsarchitekturen entworfen und umgesetzt werden.
Das Cloud-Service-Team besteht aus zertifizierten Cloud-Architekten, Cloud-Security-Specialists, Cloud-System-Operators, Cloud-Developer und DevOps-Engineers bzw. Site Reliability Engineers. Darüber hinaus verfügt das Team über umfassende und zertifizierte Kenntnisse im Bereich Managed Services und Application-Management (bspw. auf Basis von ITIL). Nutzer der nativen Managed Cloud Plattform erhalten einen exklusiven und direkten Zugriff auf die Spezialisten der Cloud-Service-Teams und so unmittelbare Unterstützung bei Ihren Cloud-Projekten. Neben der Betreuung (Betrieb & Support) unterstützen wir Sie so auch bei der Weiterentwicklung und Ausgestaltung Ihrer Reise in die Cloud.

Die Organisation der Cloud-Expertise bei BTC erfolgt zentral aus dem Cloud Competence Center. Das Cloud Competence Center ist Enabler aller Cloud-Aktivitäten der gesamten BTC-Gruppe und aller Kunden und definiert so einheitliche Cloud-Management-Strukturen. Durch erfahrene Cloud-Architekten sorgt die Unit außerdem für geprüfte und ausgereifte Service-Prozesse, Architektur-Muster und zentrale Vorgaben. Die Cloud-Aktivitäten werden durch zahlreiche weitere Teams ergänzt, welche auf einzelne Teilbereiche der Cloud-Journey spezialisiert sind. So existieren eigene Teams und Bereiche für die Themen Cloud-Operation, Hybrid-Cloud, Networking, Cloud-Development & DevOps, Workplace-Management (M365), Data Analytics, SAP (Basis, Consulting, Wartung und Support), Application-Management, Datenbank-Management, sowie Security & Compliance.

Durch die Zentralisierung der Cloud-Experise im Cloud-Competence-Center der BTC-Gruppe werden sämtliche Erfahrungen bzw. Best-Practices aller Gesellschaften, Bereiche und Teams der gesamten Gruppe konsolidiert. Das standardisierte Leistungsportfolio wiederum steht allen beteiligten Teams direkt zur Verfügung. Die Leistungserbringung verantwortet dabei die „Unit Cloud Services“, die für alle verteilten Service-Einheiten der BTC-Gruppe die Leistungen koordiniert, definiert und organisiert. Für die hier beschriebenen Leistungen unterstützen die der Gesellschaft BTC Schweiz zugeordneten Service-Einheiten.

Durch unsere Erfahrungen sowohl in AWS als auch Azure und M365 können unsere Solution Architects dabei umfassend beraten, welche Potentiale Ihre Infrastruktur bietet, welcher Cloud Provider für Sie der Richtige ist und wie Ihre Infrastruktur zukünftig an Ihre Bedürfnisse anpasst werden kann. Vom Cloud Enablement bis hin zur Überführung in einen Managed Service begleiten Sie unsere Cloud-Experten.

Die Qualifizierung der Mitarbeiter in den verschiedenen Teams wird über laufend durchgeführte Schulungen, kontinuierlich aktualisierte und erweiterte Zertifizierungen, sowie einen durchgängigen internen Wissenstransfer sichergestellt. Wöchentliche StandUps und Weeklys, sowie regelmäßige Review- und Retro-Termine sorgen Team-intern und Team-übergreifend für den stetigen Austausch von Wissen und Informationen. Gemeinsame Veranstaltungen, wie bspw. Hackathons sorgen weiterhin für die kontinuierliche Erweiterung des Fachwissens und die gute Vernetzung aller Kollegen.
BTC erhält die AWS Energy Competency
AWS ermöglicht Cloud-Lösungen für alle Unternehmensgrößen vom Startup bis hin zu globalen Unternehmen. Um die nahtlose Integration und Bereitstellung dieser Lösungen zu unterstützen, hat AWS das AWS Competency Program ins Leben gerufen. Das Programm hilft Kunden bei der Identifizierung von AWS-Partnern mit umfassender Branchenerfahrung und -kompetenz.

Das zeichnet uns als Cloud-Experten aus

Auf Basis langjähriger Erfahrungen aus dem Bereich Software-Entwicklung, Beratung, Management, Betrieb und Support von Infrastruktur, Applikationen und IT-Anwendern haben wir in 2018/2019 unsere Expertise im Bereich Public Cloud sowohl portfolioseitig, als auch organisatorisch in einer dedizierten Einheit zusammengefasst. Die Mitglieder dieses Cloud-Competence-Centers teilen dabei die gleichen Werte und dienen als Enabler aller weiteren Leistungseinheiten bei BTC und bei unseren Kunden. Durch ein enormes Engagement, sehr hohes Fachwissen und erprobte Antworten auf aktuelle Herausforderungen der IT, haben sich seitdem alle Leistungseinheiten der BTC – über die Software-Entwicklung, die Beratung, den Betrieb und Support – auf die Leistungen der Public Cloud ausgerichtet.

Von dieser Ausrichtung profitieren Sie und andere Kunden durch eine skalierbare, professionelle, erfahrene und integrierte Leistungserbringung. Gemeinsam bewältigen wir Ihre aktuellen Herausforderungen der IT, sei es die Digitalisierung, Flexibilität, Agilität, Regulierung oder allgemeine Weiterentwicklung und deutliche Steigerung Innovationstiefe.

Die Identität der BTC als Partner unserer Kunden auf Augenhöhe äußert sich dabei auch im Engagement und den Leistungen unserer Experten:

  • Partnerschaftlich und auf Augenhöhe
    Teils konzeptionell, beratend oder einfach pragmatisch – wir hören zu, verstehen die Herausforderungen unserer Kunden und suchen gemeinsam nach einer Lösung. Dabei verstecken wir uns nicht hinter Verträgen oder Prozessen, sondern agieren partnerschaftlich auch über den Tellerrand hinaus. Natürlich dennoch hochprofessionell mit direktem Blick auf den Kunden und den entsprechenden zu generierenden „Mehrwert für den Kunden“.
  • Zertifiziert und auditiert
    Unsere Leistungsfähigkeit zeigt sich nicht nur in passgenauen Lösungen, sondern wird sowohl persönlich als auch generell laufend geprüft, zertifiziert und auditiert. So sind all unsere Cloud-Spezialisten zertifiziert (als Solution Architekt, Developer, DevOps-Engineer, Operator, ITIL-Expert, ITIL Service Manager, Scrum Master oder/und Kanban Management Professional) und unsere Organisation entsprechend auditiert (bspw. nach ISO9001, ISO27001 und ISO27017 und weitere).
  • Erfahren und erprobt
    Bis zu 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, dem Betrieb oder der Beratung im Umfeld von IT-Lösungen sprechen bereits für sich. Gemeinsam mit Best Practices vieler Kunden im Cloud-Umfeld und erprobten Architektur-Mustern als „Well-Architected“-Referenz schaffen unsere Experten entscheidende Mehrwerte.

    Dabei setzen wir auf Erfahrungen aus unterschiedlichsten Kundenprojekten – etwa im Cloud-Development oder den sicheren und stabilen Betrieb von Applikationen in der Cloud. Darüber hinaus kennen wir uns auch in den Bereichen Data Analytics, IoT, SAP, DevOps/SRE und Migration von Workload in die Cloud bestens aus. Wir haben fast jede Herausforderung bereits einmal gelöst. Und sollte es doch der Unterstützung in einem Bereich bedürfen, setzen wir auf ein ausgeprägten und spezialisiertes Partner-Netzwerk für kurzfristig Kapazitätserweiterungen oder dediziertes Spezialwissen.
  • Weltweit und doch so nah
    Deutschlandweit, europaweit, weltweit. Mit einer soliden Basis in ganz Deutschland, sowie spezialisierten Standorten in der Schweiz, Polen, Türkei sowie darüber hinaus, sind wir immer dort, wo Sie uns benötigen. Die gesamte Leistungserbringung kann dabei aus Deutschland erfolgen und bei Bedarf um Leistungen aus anderen Regionen ergänzt werden.

    Die Cloud-Services hingegen können aus aller Welt stammen. So haben wir bereits Infrastruktur auf fast allen Kontinenten bereitgestellt – Australien, Nord- und Süd-Amerika, Asien und natürlich Europa. Und bei Bedarf unterstützen wir dabei auch Vor-Ort bei der Einführung und der Betreuung der IT.
  • Hochinnovativ und kontinuierlich verbessert
    Die Services der Public Cloud Providers verändern sich täglich. Neben neuer Produkt-Releases und Upgrades werden einzelne Funktionen weiter verbessert oder verändert. Unsere Experten verfolgen sämtliche Änderungen für eingesetzte Services dabei laufend und werden diese nicht nur unmittelbar an, sondern schlagen weitergehende Verbesserungen laufend vor. So kann schon ein neuer Instanztyp von virtuellen Maschinen die Performance der Applikation wesentlich erhöhen und gleichzeitig Kosten reduzieren. Neue Services können darüber hinaus komplexe Prozesse wesentlich vereinfachen und unmittelbaren Mehrwert schaffen. Nur durch die kontinuierliche Überwachung, Prüfung und Verbesserung der eingesetzten Services und Funktionen erzeugt der Einsatz von Cloud-Services so den gewünschten Effekt einer wesentlichen und kontinuierlichen Steigerung von Effizienz und Effektivität Ihrer IT und macht diese damit zum Treiber von Innovationen in Ihrem Unternehmen.
95% aller Unternehmen in der DACH-Region haben eine Cloud-Strategie. Sie auch?
Lesen Sie in diesen exklusiven Erhebungen von IDC und BTC zu "Cloud-Architekturen und Cloud-Infrastrukturen in Deutschland 2021" wie sich Ihre Mitbewerber für digitale Neuerungen und Performance-Treiber in der Cloud aufstellen.

Public Cloud Services: flexible, skalierbare und kostengünstige IT-Services

Die Cloud-Plattformen der jeweiligen Public Cloud Provider stellen die infrastrukturelle Basis der Betriebs- und Serviceleistungen dar. Dabei muss diese sowohl klassischen Anforderungen an Betriebsstabilität und -sicherheit als auch Projekt- und Änderungsanforderungen an Flexibilität und Skalierbarkeit gewährleisten. Im Kontext der weitrechenden Anforderungen an Unternehmen durch die Digitalisierung und kontinuierliche Veränderung bspw. im Kontext der agilen Projektentwicklung muss eine Cloud-Plattform vielfältige Bereitstellungs- und Entwicklungsmöglichkeiten gewährleisten:

Betriebsstabilität: Je nach Applikation wird meist eine Verfügbarkeit von 99,0 bis 99,99 % gefordert. Zusätzlich wird häufig die Anzahl der maximalen Ausfälle begrenzt. Die Anforderungen an Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit müssen dabei auch für sehr kritische Applikationen gewährleistet werden.

IT-Sicherheit: Die Umgebung soll gegenüber Dritten gesichert und geschützt werden. Entsprechende Firewall, Virenscanner und Zonen-Konzepte müssen berücksichtigt werden. Security-Incidents sollen identifiziert, analysiert und unmittelbar, sowie nachhaltig gelöst werden.

Skalierbarkeit: Da die Dimensionierung der jeweiligen Komponenten zum jweils aktuellen Zeitpunkt noch unklar ist, muss die Cloud-Plattform und das zugehörige Preismodell für jede mögliche Infrastrukturdimensionierung geeignet sein. Entsprechende Kapazitäten müssen zu Beginn und während der gesamten Laufzeit bereitgestellt werden können.

Flexibilität: Es soll eine laufende System-, Kapazitäts-, Performance- und Ressourcenüberwachung stattfinden. Anhand veränderter Bedarfe muss entsprechend flexibel eine Anpassung der Infrastruktur- und Plattformkomponenten erfolgen.

Wirtschaftlichkeit: Der Auftraggeber sucht grundsätzlich nach einer wirtschaftlichen Bereitstellung der Infrastruktur- und Applikationskomponenten.

Sicher und zertifiziert: Die Cloud-Anwendungen müssen durch einen anerkannten und unparteiischen Dritten hinsichtlich der organisatorischen, informationstechnischen und physischen Sicherheit der Infrastruktur fortlaufend geprüft werden (ISO27001, C5, SOC2, etc.)

Die aktuell vorgesehenen Cloud-Plattformen der jeweiligen Public Cloud Provider decken alle genannten Anforderungen ab. Basis der Leistungserbringung ist daher eine Public Cloud mit definierter Virtual Private Cloud (VPC) auf Basis von Amazon Web Services (AWS) oder Microsoft Azure. Die gesamte Organisation wird dabei dediziert für den AG bereitgestellt.

C5-zertifizierte Hyperscaler-Services

Cloud Computing Compliance Controls Catalog (C5) ist ein regierungsgestütztes Prüfschema, das in Deutschland durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vorgestellt wurde. Anhand des Prüfschemas sollen Organisationen im Rahmen des Eckpunktepapiers "Sicherheitsempfehlungen für Cloud Computing-Anbieter" der deutschen Bundesregierung ihre operative Sicherheit gegen weit verbreitete Cyber-Angriffe mithilfe von Cloud-Services unter Beweis stellen.

Das C5-Prüfschema kann von AWS-Kunden und deren Compliance-Beratern verwendet werden, um die von AWS implementierten Sicherheitskontrollen zu verstehen, um die C5-Anforderungen zu erfüllen, die ihnen während der Übertragung von Workloads in die Cloud zur Verfügung stehen. C5 fügt dem IT-Grundschutz das gesetzlich festgelegte IT-Sicherheitsleveläquivalent mit zusätzlichen Cloud-spezifischen Kontrollfunktionen hinzu.

AWS hat seine Bewertung für 2020 im Hinblick auf das C5-Programm für Informationssicherheit und Compliance abgeschlossen. Der C5-Bericht kann in AWS Artifact heruntergeladen werden. Der C5-Bestätigungsbericht von AWS für 2021 wird Ende 2021 verfügbar sein. Der Nachweis wird auf Anfrage gerne bereitgestellt.

Microsoft Cloud Services werden mindestens einmal jährlich anhand des Standards SOC 2 (AT Section 101) überprüft. Laut BSI kann eine C5-Prüfung mit einer SOC 2-Prüfung kombiniert werden, um Teile der Systembeschreibung und Prüfergebnisse für überlappende Kontrollen wiederzuverwenden. Microsoft Azure, Azure Government und Azure Deutschland unterhält einen kombinierten Bericht (C5, SOC 2 Typ 2, CSA STAR-Bescheinigung) auf der Grundlage der von einem unabhängigen Prüfer durchgeführten Prüfungsbewertung, welche die Einhaltung von C5 nachweist. Der Nachweis wird auf Anfrage gerne bereitgestellt.

Cloud und die Energiebranche - Wo Cloud nicht mehr neu, sondern schon lange Standard ist 
Referent: Thomas Soring

Innovative Cloud-Services auf Basis von Public Cloud Services

Der Einsatz von Amazon Web Services und Microsoft Azure als Public Cloud Provider bringt diverse Vorteile, welche die Digitalisierung und stetige Innovation Ihres Unternehmens nachhaltig steigern und fördern:

Einfach und unmittelbar verfügbar: Neue Anwendungen und Ideen können schnell, sicher und unmittelbar bereitgestellt werden. Wartezeiten, lange Bestellprozesse oder gar Lieferzeiten für Hardware gehören der Vergangenheit an. Der Zugriff erfolgt unmittelbar per Web oder API-Schnittstelle.

Flexibilität: Über 200 Services je Cloud-Provider für unterschiedlichste Verwendungszwecke – von einfachen Servern über Container bis hin zu Machine Learning-Services – erweitert die Möglichkeiten Ihrer IT Mehrwerte zu generieren und eröffnen völlig neue Möglichkeiten

Wirtschaftlich: Nur zahlen für Rechenleistung und Speicher, der tatsächlich verwendet wird. Keine langfristigen Verträge, keine Vorleistungen.

Zuverlässig: Eine weltweite, skalierbare und hochredundante Rechenzentrumsinfrastruktur stellt die Basis der Cloud-Services dar. Dabei können (fast) alle Services aus lokalen Regionen mit bis zu drei Verfügbarkeitszonen genutzt werden.

Skalierbar und leistungsfähig: Optimierte CPUs und fast unendliche Ressourcen sorgen für eine nie dagewesene Performance und unbegrenzte Möglichkeiten in der Entwicklung innovativer IT-Services. Werkzeuge wie die automatische Skalierung und Load Balancing sorgen dabei automatisch für die Anpassung der Ressourcen an den aktuellen Bedarf.

Sicher und Zertifiziert: Rechenzentren, welche zahlreiche Zertifizierungen wie ISO27001, C5 & Co nachweisen könne (siehe bspw. https://aws.amazon.com/de/compliance/programs/ und vergleichbar für Microsoft Azure), sowie erprobte und vielfach geprüfte physische, betriebliche und softwarebasierte Sicherungsverfahren sorgen für den umfänglichen Schutz der bereitgestellten Infrastruktur- und Applikationskomponenten (siehe bspw. auch https://aws.amazon.com/de/compliance/data-center/controls/ und vergleichbar für Microsoft Azure).

Durch die weitergehende Kombination der hier bereitgestellten Infrastrukturressourcen mit Plattform-Services, bspw. aus dem Bereich Data Analytics, Machine Learning oder Serverless-Computing, lassen sich neue Geschäftsmodelle entwickeln und bestehende Prozesse, Services und Strukturen nachhaltig verbessern.

Darum setzen wir auf Cloud:

  • Skalierbarkeit
    Die Möglichkeiten in der Cloud sind nahezu unbegrenzt. Durch Funktionen wie Autoscaling oder auch Elastic Load-Balancing können automatisiert IT-Ressourcen nahezu unbegrenzte innerhalb weniger Sekunden hoch- oder runterskaliert werden.
  • Sicher
    Cloud-Services werden laufend geprüft und wurden bereits vielfach zertifiziert. Hyperscaler wie Amazon Web Services als auch Microsoft Azure werden in regelmäßigen Abständen auditiert und erfüllen alle relevanten länderspezifischen Zertifizierungen. Mehrfache Redundanzen stellen außerdem eine hochstabile und -verfügbare Umgebung für sämtliche Cloud-Services sicher.
  • Günstig
    Sämtliche Cloud-Services werden nach dem ‚Pay-as-you-use‘ bereitgestellt und ermöglichen, bei entsprechender Auswahl und Konfiguration, teils wesentliche Kostenvorteile. Sämtliche Services können jederzeit bei Bedarf ausgewählt und wieder entfernt werden – ganz ohne langfristige Verträge. Damit erhöht die Nutzung von Cloud-Services nicht nur die Flexibilität und Sicherheit sondern kann auch die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens verbessern
  • Flexibel
    Die große Anzahl an AWS-/ Azure Services bietet Vielfältige Möglichkeiten. Durch den Einsatz der verschiedenen Services im Infrastruktur- und Plattform-Bereich (IaaS und PaaS) können neue innovative Modelle entwickelt werden. Hierbei spielt auch die kurzfristige Anpassung einzelner Services oder ganzer Applikationsarchitekturen eine Rolle, da diese flexibel an die aktuellen Anforderungen angepasst werden können.
  • Nachhaltig
    Der Einsatz von Cloud-Lösungen hat auch Einfluss auf Ihren CO2-Fußabdruck. Durch die innovativen und effiziente Infrastrukturnutzung von Hyperscalern wie Amazon Web Services oder Microsoft Azure können Sie den CO2-Footprint Ihres Unternehmens reduzieren. Sowohl AWS als auch Azure haben das Ziel bereits ab dem Jahr 2025 vollständig auf erneuerbare Energien zu setzen.
Thomas Soring