BTC AG
Redispatch in SAP IS-U

Machen Sie ihr SAP IS-U fit – für Redispatch 2.0!

Mit BTC geht’s ganz einfach: Entschädigungsabrechnung in SAP IS-U integrieren

Redispatch 2.0 beinhaltet, Engpasssituationen im Netz auszubalancieren und auszusteuern. Folgerichtig sind an die betroffenen Einspeiser auch Entschädigungen auszuzahlen. Dafür macht BTC das Abrechnungssystem SAP System IS-U von Stadtwerken und Netzbetreibern fit! Egal wie individuell Ihre SAP IS-U-Landschaft aussieht – BTC sorgt dafür, dass Ihr SAP IS-U in der Lage ist, mühelos und exakt berechnete Entschädigungen auszuzahlen.

Die Ausgangslage: Jede SAP Landschaft ist anders – BTC analysiert und handelt

Im Laufe der Jahre haben SAP IS-U-System beim Netzbetreiber oder Stadtwerk kleine Eigenheiten entwickelt. Deshalb fragen BTC-Teams zuerst nach der realen Lage im System. Dabei erfahren sie, auf welche Voraussetzungen sie treffen, wenn sie das Add-on einführen, etwa:

  • Wie sieht die SAP IS-U Landschaft bei Ihrem Unternehmen konkret aus?
  • Wird das EEG-Billing System von SAP genutzt?
  • Welche Release-Stände liegen vor?
  • Gibt es Eigenprogrammierungen
  • Sind Best Practices umgesetzt? 

Der Projektbeschleuniger: Das BTC-Paket für die Energie-Abrechnung Redispatch 2.0

Nach der Analyse der Ist-Situation integriert BTC das Addon für die Entschädigungsberechnung und Entschädigungsauszahlung in SAP IS-U – einfach und schnell. Zum Leistungsumfang gehören:

  • Installation und Anpassung eines ABAP Addons – inklusive Customizing zur Abrechnung der Entschädigungsleistung gemäß BDEW-Leitfaden zur Berechnung der Ausfallarbeit REDISPATCH 2.0 Stand Mai 2020.
  • Das BTC Redispatch 2.0 Addon unterstützt dabei die 3 Abrechnungsverfahren Pauschal, Spitz und „Spitz light“.
  • Beim Spitz-Light-Verfahren werden – im Gegensatz von anlagenindividuellen Wind- und Strahlungsdaten – allgemeine Wind und Strahlungsdaten eingespielt. Das Light-Verfahren enthält keine Berechnungen von zusätzlichen oder ersparten Aufwendungen, wie z.B. entgangene Wärmeerlöse.
  • Die Auslieferung der Entwicklung und des Customizings erfolgt mit Hilfe von Transportaufträgen (Workbench und Customizing). BTC stellt die Entwicklungen im
    Z-Namensraum in einem eigenen Entwicklungspaket bereit.
  • Die Implementierung erfolgt im SAP IS-U System des Auftraggebers.
  • Der abrechnungsrelevante Einspeise-Lastgang ist dabei im EDM vorhanden und genau einer EEG-Anlage zugeordnet. Die zu dem Lastgang gehörenden Erzeugungseinheiten sind gegebenenfalls mit der EEG-Anlage im SAP EEG Billing verknüpft.
  • Programme zum Upload der zur Entschädigungsabrechnung notwendigen Daten werden im CSV-Format zur Verfügung gestellt.
  • Eine Automatisierung der Schnittstellen per Webservice ist möglich (optional).
  • Die EEG-Tariftypen werden um die Tarife für die Entschädigungszahlung erweitert. Die dafür notwendigen Variantenprogramme werden mitausgeliefert.
  • Per Migrations-Workbench (z.B. Versorgungsanlagen, Anlagefakten, etc.) erstellt BTC die Mappings zum Aufbau der notwendigen Stammdaten. Dafür führt BTC eine Testmigration auf dem Konsolidierungssystem und eine Migration auf dem Produktivsystem durch.
  • Optional bietet BTC auch den Aufbau eigener Geschäftspartner und Vertragskonten für die Entschädigungszahlung in SAP an.
  • BTC führt Integrationstest, Schulung durch und übernimmt die Dokumentation und die Projektleitung – inklusive Transition in den Betrieb des Auftraggebers.

Mit dem BTC-Addon sind Sie auf der sicheren Seite: Ressourcen-schonend – integriert – zeitnah!

Abrechnungsprozesse im Kontext  Redispatch 2.0
Referent: Manuel Kellner

Die 4 Joker der BTC

  • Keine Extrawurst: Das kaufmännische Addon ist vollständig in den SAP Standard integriert. Anstatt ein eigenständiges Standalone-Programm für die Entschädigungszahlung im Rahmen des Redispatch 2.0 zu bauen, bietet BTC mit seinem Addon eine Ergänzung, die sich voll in den SAP Standard integrieren lässt. Die Prozesslogik und einzelne Prozessschritte bleiben gleich – nur die Parameter ändern sich. Das heißt, die neue Aufgabe benötigt keine aufwändige Schulung und ist einfach zu handhaben.
  • Entkoppelung von Entschädigung und Einspeiseleistungsvergütung sorgt für Zufriedenheit. Der Einspeiser erhält sowohl Geld für seine Leistung als auch Entschädigung im Falle einer Abregelung. Keinen Grund gibt es, die Stromeinspeisung erst zu bezahlen, wenn die Entschädigung berechnet ist. Die Entkoppelung beider Vorgänge sorgt für Zufriedenheit bei allen Beteiligten. Dafür baut BTC separate Stammdaten auf. Sie kommunizieren miteinander, hängen aber nicht voneinander ab!
  • Jedes Energie Daten Management ist willkommen – intern oder extern. Egal ob Sie mit einem internen EDM arbeiten oder mit einem externen Energie Daten Managementsystem. Das BTC Addon ist in der Lage, sowohl mit einem internen als auch mit einem externen Datenmanagementsystem zu arbeiten. Die definierten Schnittstellen machen es möglich.
  • Das BTC Addon funktioniert auch ohne EEG-Billingsystem! Nicht jedes Unternehmen arbeitet mit einem SAP EEG-Billing System. BTC ist nicht auf das EEG Billing-System von SAP angewiesen, um ein voll funktionierendes Addon für die Entschädigungszahlung einzurichten!
Manuel Kellner
Management Consultant