zurück zur Übersicht

Ausbildungsnachweise

Thema: Azubi-Alltag
Datum: 27.11.20
KommentareLikes 0

Tobias

Zu Beginn der Ausbildung bekommt jede/r Auszubildende/er viele nützliche Dokumente. Dazu zählen unter anderem ein Einsatzplan, ein Azubi Handbuch und eine Vorlage für die Ausbildungsnachweise. Neben dem aktuellen Team, in dem man sich befindet, muss hier wöchentlich die Arbeit dokumentiert werden, die man im Rahmen der Ausbildung verrichtet hat. Die Nachweise müssen dabei in ganzen Sätzen formuliert werden und dürfen keine Firmeninterna enthalten. Außerdem umfasst eine Seite einen Monat.

 

Neben den Tätigkeiten im Unternehmen müssen ebenfalls die Tätigkeiten aus der Berufsschule in den Nachweisen dokumentiert werden. Diese sind im Gegensatz zu der verrichteten Arbeit im Unternehmen nicht in ganzen Sätzen, sondern in Stichpunkten zu dokumentieren. 

 

Am Ende eines Einsatzbereiches sendet man die Ausbildungsnachweise an Team Ausbildung, um diese überprüfen und unterschreiben zu lassen und leitet sie anschließend an den entsprechenden Ausbildungsbeauftragten weiter. Dieser liest sich ebenfalls die Nachweise durch und unterschreibt diese, wenn er sie in Ordnung findet.