zurück zur Übersicht

BTC Steps

Thema: Perspektiven
Datum: 23.10.19
KommentareLikes 0

BTC AG Ansprechpartner Ausbildung Jennifer Oltmanns

Jenny

IHK-Ausbildung, Bachelor und dann 40-Stunden-Woche im Büro? Nein, schon während des dualen Studiums an der IBS wurde mir klar, dass ich noch meinen Master machen möchte und noch ein paar Jahre ein richtiges Studentenleben führen will. Im September 2015 habe ich bei der BTC mein Duales Studium Wirtschaftsinformatik angefangen, aufgrund meiner Leidenschaft fürs Programmieren mit der integrierten Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung. Ich habe die dreieinhalb Jahre an der IBS genossen und so viel Wissen und Lebenserfahrung mitgenommen, wie nur ging. Trotzdem habe ich gemerkt, dass mir der Bachelor nicht reicht. Ich wollte auch noch den Master machen, um mich noch weiter zu spezialisieren und das Studentenleben noch etwas zu genießen.

Neben dem Bachelorstudium habe ich aber in der BTC ein tolles Scrum-Team im Gasmarktbereich gefunden, in dem ich meine Bachelorarbeit geschrieben habe und mir eine Festanstellung angeboten wurde. Als Softwareentwickler konnte ich so schon während des Dualen Studiums an einem Kundenprojekt mitarbeiten und habe wie ein reguläres Teammitglied an Scrum-Meetings teilgenommen und Features entwickelt, die nach kurzer Zeit im Produktivsystem von hunderten Nutzern verwendet wurden. Dieses Team, diese spannenden Aufgaben und die ganzen Vorteile einer Festanstellung wollte ich nicht aufgeben und durch eine Werksstudentenstelle ersetzen.

So entschied ich mich dazu, auch im Master wie schon an der IBS “das Beste aus zwei Welten” zu haben. Mit dem BTC Steps-Programm fördert die BTC die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter und hilft bei der persönlichen Entwicklung. So konnte ich meine Wochenarbeitszeit auf 20 Stunden reduzieren, bekomme die Kosten des Studiums zu großen Teilen erstattet und habe noch weitere Vorteile, wie z.B. Priorisierung bei Urlaubsanträgen. Mit Gleitzeit und kurzer Abstimmung mit dem Team habe ich gewaltige Spielräume bei der Arbeitszeitgestaltung. Zwei Wochen keine Arbeit für eine Blockveranstaltung, heute eher weg für eine spannende Sonderveranstaltung, alles kein Problem. Dazu 30 Tage Urlaub und ein Gehalt, von dem jeder Werksstudent träumen würde.

Am 1. April dieses Jahres begann dann mein erstes Sommersemester an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Durch meine vorige Ausbildung und mit dem Bachelorzeugnis frisch in der Tasche war ich auch für diese Herausforderung bestens gerüstet. Alle an der IBS gelehrten Module wurden so angerechnet und ich konnte ohne weitere Vorbedingungen beginnen. Zum ersten Mal im Studium die Freiheit, mir meine Module frei aussuchen zu können und nicht zu Vorlesungen erscheinen zu müssen. Die Angst, durch die IBS wäre ich nicht auf das Studium an einer “normalen” Universität vorbereitet, erwies sich schnell als unbegründet, wer es an der IBS schafft, wird sich schnell zurechtfinden und ist bestens auf die Mastermodule vorbereitet.

Durch die viele Freiheiten im Studium konnte ich auch im Team fast uneingeschränkt weiterarbeiten, konnte mit dem ganzen Team zum Kunden fahren, an einer dreitägigen AWS-Schulung teilnehmen und vieles mehr. Mit dem Steps-Programm bietet die BTC mir so eine attraktive Möglichkeit, nach dem Bachelor mit voller Unterstützung und viel Freiheiten den Master zu machen und so zu gestalten, wie ich es möchte und für am sinnvollsten halte.

Du willst ein Teil von BTC werden?

Hier geht's direkt zu unseren Stellenangeboten!