zurück zur Übersicht

Bootcamp Anwendungsentwickler

Thema: Azubi-Alltag, Veranstaltungen
Datum: 14.04.22
KommentareLikes 0

BTC AG Ansprechpartner Ausbildung Jennifer Oltmanns

Jenny

Am 1. August 2021 war es für mich so weit. Der erste Ausbildungstag bei BTC für mich hat begonnen. Ich war sichtlich aufgeregt, als ich zum ersten Mal vor dem BTC-Gebäude stand. Doch am ersten Tag ist die anfängliche Aufregung verfolgen und ich habe mich sofort angenommen gefühlt.
Die ersten Tage haben wir alle zusammen die Login Days durchlaufen, wo ich schnell Kontakte mit den anderen Azubis knüpfen konnte. Nach dieser Woche gingen wir Anwendungsentwickler ins Bootcamp. Als wir im Bootcamp ankamen, begannen wir sofort zusammenzuarbeiten. Während der ersten Woche behandelten wir grundlegende Informationen über Internet-Technologien. Darauf die Woche wurden wir in das „kalte Wasser“ geschubst. Die Auszubildenden des zweiten Lehrjahrs schlugen eine Aufgabe vor, die wir in Zweiergruppen lösen sollten. Dazu sollten wir eine Website mit HTML, CSS und JavaScript oder einem anderen Framework schreiben und ihnen am Ende präsentieren. Nach dem Projekt ging es etwas entspannter weiter. Zwei Tage wurde dann Word, Excel und PowerPoint aufgefrischt und auf dem zwei darauffolgenden Tage wurde das klassische und agile Projektmanagement uns nähergebracht.
Schließlich fing es endlich an mit dem was die anderen und ich gerne machen. Wir haben programmiert. 50 Tage lang haben wir die imperative und objektorientierte Programmierung von zwei Dozenten gelernt. Jeden Morgen um halb neun haben wir eine Online-Konferenz gehabt, wo ein neues Thema gelehrt wurde, das wir dann auch versuchen sollten, in unser eigenes Projekt einzubauen. Wenn wir Fragen hatten, konnten wir den Dozent*innen jederzeit schreiben oder einfach anrufen, wenn sie gerade nicht in einem Gespräch waren, um Fragen zu klären, wenn etwas nicht wie geplant lief oder wenn man einfach eine Blockade hatte.
Im Anschluss haben wurde uns in fünf Tage noch beigebracht, wie man Software richtig testet, um in Projekten Bugs und Fehler zu finden.
Ausgeruht im neuen Jahr wurden wir in die Welt der Datenbank eingeführt. Dort ging es um SQL-Befehle und wie man sie richtig ausführt und wie man ganze Tabellen umschreibt und verschiebt. Das Modul IT-Sicherheit, das für uns angesetzt war, ist krankheitsbedingt leider ausgefallen und wurde zum Ende hin nachgeholt. Doch wie ging es für diese Tage weiter?
Wir haben am Morgen Rücksprache mit Team Ausbildung gehalten. An uns wurde die Idee eines Spiels herangetragen, mit dem man programmieren lernen kann. In den drei Tagen haben wir dann einen ersten Entwurf eines BTC-Hamsters entwickelt. Wir haben das halbfertige Projekt vorerst beiseitegelegt, da haben unsere nächsten Module Infrastruktur/Entwicklung und Cloud-Architekturmodul gestartet sind. Wir haben dort gelernt, dass es wichtig ist, die Projekte zu definieren und wie man das ganze online in einer Cloud hostet, damit das ganze Projekt immer online ist und leichter zu skalieren ist.
Nachdem wir nun für alles gewappnet waren und alle Kenntnisse hatten, die wir brauchten, spiegelten wir unser gesamtes Wissen in einem abschließenden Projekt wider. Es hat sich angeboten, dass dieses Projekt der BTC-Hamster ist.
Du willst ein Teil von BTC werden?

Hier geht's direkt zu unseren Stellenangeboten!

Neugierig geworden?

Wirf einen Blick in unsere Broschüre!