zurück zur Übersicht

Teilnahme an der Diversity Challenge

Thema: Azubi-Projekte
Datum: 04.07.19
KommentareLikes 0

Azubi-Blogger Maik Weber

Maik

Von Frühjahr 2018 bis Sommer 2019 haben einige unserer Azubis an der Diversity Challenge teilgenommen, worüber sie hier berichten:

Was ist die Charta der Vielfalt, Diversity Challenge?

Mit Vielfalt gewinnen: Dazu rief die Charta der Vielfalt e.V.  junge Beschäftigte im Alter zwischen 16 und 27 Jahren auf. Ziel ist es, durch konkrete Aktionen im Arbeitsalltag Vielfalt sowie Engagement im Arbeitsleben zu stärken. Die Aktionen wurden dabei von uns geplant, umgesetzt und dokumentiert. Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Wie kam es zu unserer Teilnahme?

Durch einen Aufruf vom Team Ausbildung sind wir zuerst auf die Challenge aufmerksam geworden. Schnell hat sich ein Team von Auszubildenden zusammengefunden, die gemeinsam an der Diversity Challenge teilnehmen wollten. Nach einigen Brainstormings wurde die Anmeldung rausgeschickt, da für uns alle das Thema Vielfalt von hoher Bedeutung ist.

Wie liefen die folgenden Monate ab?

Wir sind zuerst in der Planungsphase eingestiegen. Wir haben uns in vielen Meetings überlegt, was wir als Gruppe gemeinsam umsetzten können, um nachhaltig etwas zu erreichen. Als die ersten Ideen standen haben wir mit der Durchführung bekommen. Hier war der Austausch zum Mitarbeiterdialog und zu unserer Diversity Beauftragten besonders wichtig. Während des gesamten Wettbewerbszeitraum haben wir uns regelmäßig zusammengesetzt um den aktuellen Stand der Aktionen zu besprechen und ggf. neue Ideen zu sammeln.

Diese Projekte haben wir umgesetzt

Wir haben uns überlegt, für jede Diversity-Dimension eine Aktion zu planen.

1. Aktion - Deutscher Diversity Tag: Wir haben die MitarbeiterInnen auf unsere Teilnahme bei der Challenge aufmerksam gemacht und für unsere zuvor erstellte Leinwand Fingerabdrücke gesammelt.

2. Aktion - Sexuelle Orientierung:
Um die Dimension sexuelle Orientierung zu unterstützen sind wir gemeinsam beim CSD in Oldenburg mitgelaufen. Somit haben wir gezeigt, dass BTC für Vielfalt steht.

3. Aktion - Alter: Führungskräfte können auch von Azubis etwas lernen? - Ja! Es handelt sich um ein Projekt, in dem die Führungskräfte und Azubis auf Augenhöhe miteinander kommunizieren. Das Besondere beim Reverse Mentoring ist, dass die Führungskräfte von den Azubis lernen. In unserem Projekt vermittelten wir Azubis unseren Mentees Wissen über Social Media und co.

4. Aktion - Religion: Um die MitarbeiterInnen an das Thema Religion etwas näher heranzuführen, haben wir im gesamten Firmengebäude Plakate mit Fakten zu unterschiedlichen Religionen aufgehängt.

5.Aktion - Geschlecht: Zur Dimension Geschlecht haben wir am Weltfrauentag Kugelschreiber an alle weiblichen Mitarbeiterinnen verteilt. Wir haben außerdem aufgeklärt warum es den Weltfrauentag gibt und damit Hintergründe zur Historie geliefert.

6. Aktion - Behinderung: Zum Thema Behinderung haben wir zwei Bundesligaspieler der EWE Baskets eingeladen, um einen Wurfwettbewerb im Rollstuhlbasketball mit unseren MitarbeiterInnen zu veranstalten.

7. Aktion - Spenden von Handys: Mit der von „missio hilft“ ins Leben gerufenen Aktion haben wir so viel Geld wie möglich an Familien in Not gespendet. Dafür haben MitarbeiterInnen alte Handys gespendet, die recycelt oder wieder aufbereitet wurden.

8. Aktion - Weihnachtspäckchen Konvoi: Es wurden von uns Geschenke von den Grundschulen und Kindertagesstätten im Raum Ammerland eingesammelt und anschließend an Kinder in Ost-Europa gespendet. 

Abschlussfeier in Berlin

Am 27.06.2019 hat die Abschlussveranstaltung zur Diversity Challenge, unter dem Motto „Diversity erfahren, verstehen, gestalten & leben“, in Berlin stattgefunden. Wir haben an dieser Veranstaltung teilgenommen, da wir in der Kategorie „Große Unternehmen“ unter die Top 10 gekommen sind.
Das Programm startete an diesem Tag um 12:00 Uhr mit verschiedenen Workshops rund um das Thema Diversity. Die Teams hatten die Möglichkeit, mit Experten zu sprechen, die aus ihrem Arbeitsalltag berichten und erklären, warum es so wichtig ist sich als junger Arbeitnehmer weiter für das Thema Diversity einzusetzen. Außerdem haben wir in verschiedenen Kreativworkshops die Grundlagen des Beatboxens oder der Gebärdensprache kennengelernt.  Im Exit Game konnten wir abschließend unser Diversity Wissen unter Beweis stellen. Das Ziel war es viele Rätsel zu lösen und aus dem Raum raus zu kommen, bevor die Zeit abläuft. Gemeinsam als Team konnten wir diese Aufgabe bewältigen.

Ab 18:00 Uhr fand das Open Stage & Dinner statt. Hierbei hatten die Teams die Möglichkeit ihre Aktionen den anderen jungen Beschäftigten vorzustellen. Zur großen Siegerehrung kam es ab 19:30 Uhr. In allen 3 Kategorien wurden die besten Teams geehrt. Die Abschlussveranstaltung wurde mit der Vielfaltsparty um 24:00 Uhr beendet.

Insgesamt war die Veranstaltung sehr gelungen, das Programm war spannend gestaltet. Es war ein schöner Austausch mit anderen Azubis und auch mit den Organisatoren der Diversity Challenge.

Das waren unsere Highlights

Insgesamt war die gesamte Challenge für uns ein großer Erfolg. Wir sind mit vielen neuen Menschen in Gesprächen gekommen, haben viele neue Erfahrungen gesammelt und konnten somit weit über den Tellerrand der BTC hinausschauen.
Mehr zum Thema Diversity in der Ausbildung findest du hier: