zurück zur Übersicht

Aus- und Weiterbildungsmarkt Varel

Thema: Veranstaltungen, Perspektiven
Datum: 29.10.21
KommentareLikes 0

btc ag tobias

Tobias

Unter dem Motto „Plane deine Zukunft in Varel und der Region!“ lädt die Wirtschaftsförderung der Stadt Varel gemeinsam mit den BBS Varel Anfang November zum 17. Aus- und Weiterbildungsmarkt Varel „AWM 4U“ ein.

Am Donnerstag, den 4. November, können sich Eltern, SchülerInnen und Interessierte von 18 bis 20 Uhr über Karrierechancen in der Region informieren.
Am Freitag, den 5. November, werden zahlreiche Schulexkursionen erwartet. Der AWM4U bietet beste Voraussetzungen für Schülerinnen und Schüler, die ihre berufliche Zukunft vorbereiten und sich orientieren möchten.

In der Sporthalle der BBS in der Stettiner Straße präsentieren sich 32 Institutionen und Betriebe, die Ausbildungsstellen, Praktika oder Angebote für ein duales Studium im Gepäck haben. Konkrete Stellenanzeigen für Berufsein-und umsteiger hält das Karriere-Infoboard in der Messehalle bereit.

Im letzten Jahr musste der AWM4U pandemiebedingt pausieren. Wir freuen uns sehr, dass die Veranstaltung nun stattfinden kann“, so Dr. Meike Knop und Alexandra Radowski von der Wirtschaftsförderung der Stadt Varel. In Absprache mit den ausstellenden Betrieben und den Schulen setzen sie ein Veranstaltungskonzept um, das einen aktiven Messebetrieb mit dem größtmöglichen Schutz aller Beteiligten vor einer Coronainfektion kombiniert. Die BBS Varel präsentieren ihr Angebot diesmal nur an einem Stand in der Sporthalle.

Eine zusätzliche Ausstellung im Schulgebäude wie in den letzten Jahren wird es wegen Corona nicht geben“ so Ralf Thiele, Leiter der BBS Varel. „Stattdessen laden wir am 4. November zu einer Informationsveranstaltung, in der wir die verschiedenen Schulformen und Karrierechancen darstellen und gerne Fragen beantworten.

Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Erziehungsberechtigte. Es können sich aber alle Interessierte bis zum 1. November per E-Mail an info@bbs-varel.de anmelden und erhalten dann weitere Informationen.

Der Besuch des AWM4U ist kostenlos. Vor Ort gilt die 3G-Regel mit Hygienevorgaben und Registrierungspflicht. Für SchülerInnen genügt das Vorzeigen des
Schülerausweises als 3G-Nachweis. Am 4. November bietet die Fa. Ankermed ab 15 Uhr vor der Sporthalle kostenpflichtige Testungen im Testmobil an.