BTC AG
SAP Fiori 3.0?
zurück zur Übersicht

Wir sind schon bei SAP Fiori 3.0?

Thema: UX, Fiori
Datum: 04.10.22
KommentareLikes 0

BTC AG

Maxim Fuchs

Vielleicht werden Sie staunen, wenn ich Ihnen sage, dass es SAP Fiori schon seit 2013 gibt. Ich bin selbst manchmal erschrocken, wie lange die SAP schon ihr Design System im Einsatz hat und wie wenige es überhaupt kennen. Viele unserer Kunden setzen sich jetzt mit SAP Fiori auseinander durch Ihre anstehende oder bereits durchgeführte S/4HANA-Einführung. SAP Fiori ist derzeit schon bei Version 3.0 angekommen und es unterscheidet sich erheblich von der ersten Generation.

SAP Fiori 1.0 – Der Beginn

Im Jahre 2013 brachte die SAP 25 SAP Fiori-Apps aus dem Bereich Human Ressources auf den Markt. Es waren sehr häufig genutzte Anwendungsszenarien darunter, wie das Beantragen von Urlauben oder das Erfassen von Zeiten. Das besondere war, dass diese Anwendungen dem „mobile First“ -Ansatz entsprachen und damit auf mobilen Endgeräten lauffähig waren. Zusätzlich hat die SAP mit der Einführung von SAP Fiori einen Paradigmenwechsel in der Geschichte eingeschlagen. Der bisherige Fokus auf Funktionen änderte sich zu einem Fokus auf den Benutzer und seine Erfahrung.

SAP Fiori 2.0 – SAP´s neues Gesicht

Durch den großen Erfolg der ersten Version investierte die SAP weiter in ihr Design System. Es kamen viele neue Apps hinzu, welche die unterschiedlichsten Anwendungsszenarien abdeckten. Zudem wurden neue App Typen wie die analytischen Apps eingeführt, welche vor allem unter S/4HANA ihr Potential entfalten konnten. SAP Fiori wurde zum „Gesicht“ von S/4HANA und das SAP Fiori Launchpad gilt seitdem als Einstiegspunkt in die SAP Welt für jeden Anwender.

SAP Fiori 3.0 – Die Zukunft ist jetzt

Die SAP hat sich über alle Produktbereiche commited SAP Fiori 3 als Design System zu nutzen und damit eine einheitliche Benutzererfahrung zu bieten.

Fundamentale Werte

Die neuste Version von SAP Fiori steht für Konsistenz, Integration und Intelligenz.

  • Konsistenz: Über alle SAP Produkte hinweg soll die einheitliche und Konsistente Benutzererfahrung (User Experience) von SAP Fiori bestehen bleiben.
  • Integration: Die Integration von anderen SAP-unabhängigen Produkten soll gewährleistet werden.
  • Intelligenz: Die Nutzung von Intelligenten Technologien wie Machine Learning oder Artificial Intelligence als wesentlicher Bestandteil der User Experience.

Die Neuerungen

  • Neues Theme: Wie in jeder neuen Version darf ein neues modernes Theme natürlich nicht fehlen. Das neuste Theme der SAP nennt sich „Horizon“.  Mit starken Grundfarbe, abgerundeten Ecken und einem komplett neuen Icon-Set schafft das neuste Theme Begeisterung bei den Nutzern. Dabei ist „Morning Horizon“ die Standard Version in Weiß. Für alle Nachtarbeiter unter Ihnen gibt es mit dem „Evening Horizon“ den Dark Mode. Ab SAPUI5 1.102 ist das Theme für Sie verfügbar.
  • Eine einheitliche Shell Bar für alle SAP Produkte. Diese wurde stark vereinfacht. Der sogenannte „Viewport“ aus SAP Fiori 2.0 wird mit der neuen Shell Bar komplett ersetzt.
  • Bereiche und Seiten: Die SAP hat sich dazu entschieden das Layout-Konzept des SAP Fiori Launchpads nochmal neu zu entwerfen. Daraus resultiert sind die sogenannten Spaces und Pages (Bereiche und Seiten). Das neue Konzept ermöglicht Apps in Bereiche und noch feiner auf Seiten und Abschnitten zu strukturieren. Damit wird das Launchpad des Anwenders noch übersichtlicher und einfacher zu bedienen.

SAP Fiori – Gekommen um zu bleiben

SAP Fiori ist für die SAP nicht irgendeine neue Oberfläche, welche in ein paar Jahren wieder ersetzt wird. SAP Fiori ist das neue Design System der SAP, welches eine einheitliche Benutzererfahrung (UX) über alle SAP Produkte hinweg schaffen soll. Seit 2013, bis heute und auch in Zukunft wird SAP Fiori uns begleiten und neue Innovationen und Möglichkeiten schaffen auf die jeder SAP Liebhaber sich freuen kann.

Marco Grieger
Manager Team, SAP Fiori & User Experience
BTC AG Kontakt Marco Grieger