SaaS-Lösung in der Cloud

greenventory konzipiert mit BTC SaaS-Lösung in der Cloud für die Energiebranche

Das Freiburger Start-up greenventory unterstützt Energieversorger, Netzbetreiber und Städte auf dem Weg zur Energiewende. Sie können Ihr Energiesystem durch die Unterstützung von greenventory individuell abbilden, analysieren und verbessern.

Die Analyse von großen Datenmengen gehören hier ebenso dazu wie eine detaillierte, kundenspezifische Planung und Optimierung von Energiesystemen. greenventory legt mit der BTC den Grundstein, ihre Lösung für die Analyse und digitalisierte Energieplanung von Quartieren, Städten und Versorgungsgebieten in der Cloud grenzenlos skalieren zu können – ohne teure Kapitalinvestitionen.
„Unsere datenbasierte Software-as-a-Service Lösung hat den Anspruch, die Energiewende in die Städte zu bringen. Dabei sind uns nun durch die Cloud keine Grenzen mehr gesetzt. Wir können problemlos innerhalb von Minuten neuen Kunden unsere Lösung bereitstellen, etwas, was on-premises nie möglich gewesen wäre.“
Dr.-Ing. Sven Killinger, Mitgründer von greenventory

Für die passgenaue Lösung in die Cloud

Das High-Tech Start-up, ein junges Spin-Off des Fraunhofer Instituts für solare Energiesysteme (ISE) und des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), hatte seinen ersten Prototypen zunächst sukzessive on-premises entwickelt und aufgebaut. 

Die SaaS Lösung ermöglicht eine automatisierte Abbildung, Analyse und Optimierung kundenspezifischer Energiesysteme. Hierfür werden eine Vielzahl an Datenquellen zusammengeführt, ausgewertet und damit eine gebäudescharfe Datengrundlage zum Energiesystem aufgebaut. Eine ressourcenintensive Software, deren Infrastrukturanforderungen on-premises das Budget des Start-ups vor Herausforderungen stellten.

Gleichzeitig stand greenventory unter starkem Zeitdruck, ihren Service zeitnah auf dem Markt ausrollen zu können, um so in kurzer Zeit viele Städte, Stadtwerke und Energieversorger bei Ihren täglichen Herausforderungen unterstützen zu können.

Um greenventory für die Cloud zu befähigen, wurde zunächst ein Cloud Architecture Workshop durchgeführt und die Applikationen auf Cloud Readiness geprüft. Gleichzeitig wurde eine Platform-as-a-Service als App für eine Skalierung nach Bedarf genutzt, bevor die Applikationen nach und nach in die Azure Cloud in den Betrieb überführt wurden.

Flexible und belastbare Software-Architektur

Durch Azure Services konnte eine wesentlich bessere Code Qualität erreicht und die Applikationen cloud-ready gemacht werden. Dies ermöglicht greenventory nun einfach zu skalieren und Neukunden zu bedienen. Durch automatisiertes Deployment ist das Start-up zudem in der Lage, die Time-to-Market erheblich zu verkürzen. 

Durch die inhouse Expertise der BTC in Software Entwicklung sowie Know-how in Cloud Technologien konnte die BTC greenventory bei ihrer Cloud Journey unterstützen.

Haben Sie Applikationen, die Sie für die Cloud wappnen wollen? Wir unterstützen Sie gerne – sei es mit Entwicklungsunterstützung Ihrer Teams, Architekturberatung oder individueller Softwareentwicklung durch unsere Experten.
Thomas Soring