#alltäglicheInnovationen

Aus Innovationen Alltag machen - die EWE Managed Platform in AWS

Zukunft gestalten

„Wir machen aus Innovationen einfach Alltag“, lautet die Strategie der EWE AG, deren Wurzeln seit mehr als 80 Jahren in der Energieversorgung liegen. Die Unternehmensgruppe - mit Hauptsitz in Oldenburg - ist Pionier bei den erneuerbaren Energien, betreibt Europas verlässlichste Netze und bündelt mit den Sparten Energie, Telekommunikation und IT das Know-how für intelligente Systeme. Mit der neuen Strategie soll das Fundament für die künftige Ausrichtung des Konzerns als Anbieter innovativer Lösungen für die Menschen in den Heimatregionen der EWE gelegt werden.

Flexibilität als Schlüssel

Neue digitalisierte Geschäftsmodelle und eine intelligente Nutzung von Daten bieten innovative Kundenlösungen in allen Geschäftsbereichen. Eine Verbesserung der Time-to-Market und eine Steigerung der Flexibilität sind hierbei essentielle Faktoren, um die Innovationsfähigkeit der Unternehmensgruppe zu steigern. Eine zusätzliche Kostenoptimierung mit nutzungsabhängigem Abrechnungsmodell führte somit zu einer Überführung des IT-Betriebes in die Amazon Web Services Cloud.

Sicherstellung von Compliance- und Security-Regelungen

Um die Flexibilität der Cloud zu nutzen, haben sich mehrere Gesellschaften innerhalb des EWE Konzerns für den Schritt Richtung Cloud entschieden. Die Migration der jeweiligen Gesellschaften wurde dabei seitens der BTC AG ausgeführt.
Durch den Umzug mehrerer Gesellschaften innerhalb des EWE Konzerns ist auch die Nutzung der Cloud-Infrastruktur gestiegen. Eine vermehrte Nutzung der Cloud-Infrastruktur führte zu einer steigenden Anzahl an benötigten AWS-Accounts innerhalb der Cloud. Dies erforderte diverse Unterstützungsleistungen bezüglich der Einrichtung und Bereitstellung von AWS-Accounts seitens BTC. Neben des erhöhten Aufwands war eine weitere Herausforderung die gesellschaftsübergreifende Sicherstellung von einheitlichen Compliance- und Security-Regelungen.

Höhere Geschwindigkeit bei gleichbleibender Qualität

Die Entwicklung einer Plattform, auch Landing Zone genannt, zur standardisierten Bereitstellung von AWS-Accounts, war ein wichtiger Schritt bezüglich der Erreichung von Qualität und Sicherheit. Zusätzlich konnte durch eine Automatisierung die Bereitstellungsgeschwindigkeit deutlich erhöht werden, sodass die Einrichtung und Konfiguration mehrerer Accounts dank Infrastructure as Code innerhalb kürzester Zeit möglich war. Dies ließ auch eine automatisierte Bereitstellung aller Compliance- und Security-Richtlinien via Skript zu. Auf Basis der Richtlinien und der AWS Landing Zone war es anschließend möglich, sicherheitsrelevante Einstellungen vorzunehmen und dementsprechend die Sicherheit der Cloud automatisiert s zu gewährleisten und laufend zu verbessern.
Außerdem konnte durch die Nutzung der Landing Zone ein zentralisiertes Abrechnungsmodell eingerichtet werden, das die Kosten sowohl account- als auch projektgenau abbilden kann.

Innerhalb des Projekts wurden folgende Leistungen erbracht:
  • Planung und Konzeption von Cloud-Migrationen und Cloud-Architekturen für diverse Applikationen der verschiedenen EWE-Gesellschaften
  • Einrichtung, Konfiguration und Migration von Infrastruktur- und Applikationskomponenten in die AWS-Cloud
  • Aufbau einer konzernweiten, individuellen AWS-Landing-Zone und AWS-Organisation zur zentralen Steuerung und Verwaltung aller AWS-Ressourcen
  • Automatisierte Sicherstellung von Security-Richtlinien für die gesamte Cloud-Umgebung
  • Automatisierte Prüfung und Umsetzung von Compliance-Richtlinien
  • Automatisierte und manuelle Prüfung und Optimierung der eingesetzten Cloud-Services
  • Automatisierte Sicherstellung und Umsetzung von Wartungen, Patches und Security-Fixes
  • Allgemeine und umfassende Beratung im Umfeld von Managed Cloud Services und angrenzenden Prozessen, Technologien und sonstigen Anforderungen
  • Beratung und Entwicklung von Use Cases im Umfeld Data Analytics
  • Einrichtung eines zentralisierten Abrechnungsmodells und Erweiterung der AWS-Abrechnung um eine projekt- bzw. produktgenaue Zuordnung von AWS-Aufwänden
Thomas Soring