Ausbau der strategischen Partnerschaft

Ausbau der strategischen Partnerschaft – BTC übernimmt Netzportal-Lösung des Würzburger Low Code-Anbieters Simplifier

Würzburg, 07. Dezember 2021

Der Würzburger Softwarehersteller Simplifier und das Oldenburger IT-Unternehmen BTC geben die Übernahme der Netzportal-Lösung durch die BTC Business Technology Consulting AG bekannt. Die Lösung basiert auf der gleichnamigen von Simplifier entwickelten Low-Code-Plattform. Durch die Übernahme baut die BTC AG ihre Kompetenzen und Teamstärke im Bereich Digital Asset Management für den Energiemarkt weiter aus. Simplifier konzentriert sich hingegen ausschließlich auf das Kernprodukt und das damit verbundene Lizenzgeschäft und fokussiert so die strategische Unternehmensausrichtung auf Low-Code-Technologiekompetenz. Der Vertragsabschluss erfolgte am 24. November durch die Vorstände beider Unternehmen in Würzburg. Die Geschäftsprozesse gehen am ersten Januar 2022 in die Hoheit der BTC über.

BTC und Simplifier arbeiten bereits seit Jahren gemeinsam in Kundenprojekten rund um das Netzportal. In dieser Zeit war es den Partnern möglich, namhafte Anbieter aus dem Versorgerumfeld von der Vielseitigkeit und dem Mehrwert des Portals zu überzeugen. In die Strukturen der Versorger integriert, konnten Simplifier und BTC das Portal gemeinsam mit den Kunden konsequent weiterentwickeln. Zudem gelang es, die Low Code-Plattform von Simplifier als wichtigen Bestandteil der Digitalisierungsstrategie der Versorgerkunden zu etablieren und den Stellenwert der Plattform auf dem Weg zu effizienteren und ressourcenschonenden Prozessen deutlich zu machen.

Strategischer Mehrwert für beide Unternehmen

Um die Entwicklung der Netzportal-Lösung weiterhin bestmöglich voranzutreiben und deren Potenziale zu entfalten, sind Simplifier und BTC zum Entschluss gekommen, die Hoheit über die Lösung im Zuge der weiteren partnerschaftlichen Zusammenarbeit an die BTC zu übergeben. In der Folge übernimmt BTC ab dem ersten Januar 2022 die Netzportal-Lösung, die Netzportal-Kunden und die Mitarbeiter des Netzportal-Expertenteams.

Mit der Übernahme der Netzportal-Lösung ergeben sich vollkommen neue Chancen und Möglichkeiten für Simplifier, BTC und die Teams beider Unternehmen. Einerseits wird Simplifier in die Lage versetzt, sich vermehrt auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und in die stete Produkt- sowie die Unternehmensentwicklung zu investieren. Andererseits ist eine stete Verbesserung des Netzportals und der damit verbundenen Services durch das erfahrene Netzportalteam möglich. In Zusammenarbeit mit den Kunden wird das Netzportal 4.0 künftig kontinuierlich weiterentwickelt und auf die sich schnell ändernden Marktbedingungen angepasst. Ferner ist BTC in der Lage, die eigenen Kompetenzen und Kapazitäten im Bereich Digital Asset Management für den Energiemarkt zu stärken und zu erweitern.

„Wir wollen alle Kunden auf der Plattform sowohl mit der Netzportallösung kompetent betreuen als auch darüber hinaus mit unserem Integrations-Know-how und unserer Service-Kompetenz unterstützen,“ so, Lars Austermann, Managing Director Energie. „Die Lösung ergänzt unser energiewirtschaftliches Portfolio perfekt. Wir wollen als Unternehmen weiter in relevanten Märkten wachsen und auch unsere deutschlandweiten Standorte um Würzburg erweitern“, ergänzt Dr. Jörg Ritter, Vorstandsvorsitzender bei BTC.

„Die Übernahme der Netzportal-Lösung durch die BTC ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Neben unserer Fokussierung auf unser Kernprodukt und der kontinuierlichen Erweiterung des Netzportals durch die BTC ist die Intensivierung dieser strategischen Partnerschaft ein entscheidender Benefit. Davon profitieren Simplifier- und BTC-Kunden gleichermaßen und werden sowohl durch einen kompetenten Full-Service-Provider als auch einen innovativen Low-Code-Anbieter bei der Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben bestmöglich unterstützt”, so Reza Etemadian, CEO und Mitgründer von Simplifier.

Die Netzportal-Lösung

Das Netzportal deckt vom Anschlussantrag bis zur Inbetriebsetzung alle relevanten Schritte für ein effektives Antragswesen ab und dient außerdem als internes und externes Portal zur Kommunikation mit den Marktpartnern. Die Portallösung basiert auf der Low Code-Plattform von Simplifier und ermöglicht es Kunden der Energieversorger, die Anmeldung von Strom, Gas, Wasser und Fernwärme bequem und von zu Hause aus im Portal durchzuführen. Darüber hinaus profitieren Versorger von automatisierten Workflows, im Zuge derer zum Beispiel Statuswerte und Aktionsdaten automatisch in das übergeordnete ERP-System übertragen werden.

Über die Simplifier AG
Der Würzburger Softwarehersteller und Anbieter der Low-Code-Plattform Simplifier ermöglicht Unternehmen die nachhaltige Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Die Kernkompetenz liegt dabei auf der konfigurativen Erstellung (Low-Code) von integrierten Unternehmensanwendungen, die auf modernen und innovativen (Web)-Technologien basieren. Dies ermöglicht Kunden und Partnern, integrierte Business und IoT Applikationen nachhaltig zu erstellen, um Digitalisierungsstrategien effizienter umzusetzen. Dabei können nicht nur bestehende Systemlandschaften, Maschinen und Anlagen integriert, sondern auch Applikationen geräte- und betriebssystemunabhängig ohne großen Programmieraufwand erstellt werden. Simplifier eignet sich demnach sowohl für die Digitalisierung interner Geschäftsprozesse als auch für die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle. www.simplifier.io
  

Dr. Heinrich Tschochohei
Managing Director