#CriticalCloudSuccess

Hochkritische gaswirtschaftliche Applikationen in der AWS-Cloud

KRITISnahe Systeme in der Cloud:
Nicht einfach - aber wichtig!

Die Applikationslandschaft der TSO BSS bildet das zentrale Gas Transport Management System eines Fernleitungsnetzbetreibers ab. Hier laufen die wesentlichen Wertschöpfungsprozesse der Vermarktung, inkl. Kapazitäts-, Vertrags und Nominierungsmanagement ab. Damit gehört diese zu den kritischsten Applikationen europäischer Ferngastnetzbetreiber

Die Transformation dieser Prozesse in eine Public Cloud Umgebung benötigt daher eine spezielle energiewirtschaftliche Expertise und höchste Sorgfalt.

Stark verschärfte Servicelevel 

Die Kritikalität zeigt sich auch in den geforderten Service-Leveln: Schon bisher dürfte das System weniger als 1 Stunde ausfallen – rund-um-die-Uhr (24/7). Mit der Cloud-Migration (AWS) konnten die Service-Level dabei sogar noch verstärkt werden. 

100 Systeme in 2 Stunden

Mit akribischer und intensiver Vorbereitung und einem technologischen Umbau wurde das System auf einen Cloud-Betrieb vorbereitet. Innerhalb von nur 2 Stunden konnte dann die Migration aller Mandanten und aller Systeme erfolgreich durchgeführt werden:
  • 3 Mandanten 
  • 20 Applikationen 
  • 100 Systeme
  • 90% Automatisierung
  • 30 verschiedene AWS-Services
  • 2 Stunden Cut-Over
  • 1 TSO-DevOps-Team
  • 28 Oracle EE Datenbanken

Ein crossfunktionales DevOps-Team der BTC sorgt seitdem zentral für den Betrieb und Support der gesamten Applikationsumgebung. 

Transformation statt Migration

Um die Transformation der Systeme nicht nur sicher, sondern auch schnell zu realisieren, hat das Projektteam die Datenmigration und – replikation im laufenden Betrieb forciert. Möglich machte dies der Einsatz verschiedener IaaS- und PaaS-Services, sowie die automatische Bereitstellung der Infrastruktur per Infrastructure as Code mit CloudFormation und AWS CDK. Durch die Containerisierung der eingesetzten Server-Komponenten und das Nutzen von Stateless Servern konnte die Migration in die AWS-Cloud zeit- und kosteneffizient erfolgen.

Zentraler Meilenstein für Digitalstrategie der OGE

Mit dem Betrieb in der Cloud hat sich die Performance der  hochkritischen Anwendungen signifikant verbessert und sich die Betriebskosten zugleich um 40% reduziert. Dabei konnte zudem die Performance um 30 % deutlich erhöht werden.

Projektumfang:

  • Evaluierung und Beratung verschiedener Cloud-Migrationspfade
  • Design eines Migrationsweges sowie einer zukunftssicheren Architektur
  • Cloud-Native Umsetzung auf Basis von Amazon Web Services (AWS)
  • Implementierung einer weitgehenden Automatisierung durch bspw. CI/CD-Pipelines mit AWS CodePipeline, Jenkins und Git 
  • Containerisierung der eingesetzten Server-Komponenten 
  • Datenmigration und -replikation im laufenden Betrieb
  • Einsatz verschiedener IaaS- und PaaS-Services: wie EC2, S3, ECR, ECS, RDS, Lambda, SNS, SQS
  • Einsatz von Stateless Servern: Daten liegen nicht auf den Servern

Nutzen:

  • Erhöhte Flexibilität & Geschwindigkeit
  • Gesteigerte Service-Level
  • Verkürzte Wege durch zentrales DevOps-Team
  • 40 % Kostenreduktion
  • 30 % Performance-Steigerung
  • Verfügbarkeit und weitere SLAs sehr deutlich erhöht
  • Ausfallzeiten auf nur wenige Minuten reduziert, ein Bruchteil der bisherigen Zielvorgabe
  • Maximal sicherer Betrieb von hochkriti-schen Anwendungen in der Public Cloud
  • Meilenstein in einer zukunftsweisenden Digitalstrategie der OGE

Energieversorgung in Deutschland - Heute und im Energiemix der Zukunft

Open Grid Europe GmbH, kurz OGE, ist einer der führenden Fern-leitungsnetzbetreiber Europas und somit ein wesentlicher Player im Umfeld kritischer Infrastrukturen, kurz KRITIS. Mit einem rund 12.000 Kilometer langen Leitungsnetz transportiert die OGE Gas durch ganz Deutschland und ist aufgrund ihrer geographischen Lage das Verbin-dungsstück für die Gasflüsse im europäischen Binnenmarkt. Die 1.450 Mitarbeiter*innen der OGE stehen für Versorgungssicherheit. Die OGE stellt ihr Netz allen Marktteilnehmern diskriminierungsfrei, marktge-recht und transparent zur Verfügung.

Als wichtiger Akteur der Energiewende wird die OGE Deutschland auf den Energiemix der Zukunft vorbereiten. Grüne Gase wie z. B. Wasser-stoff gehören zwingend dazu. Mit der Unternehmensstrategie 2030+ sichert das Unternehmen das Transportgeschäft langfristig und bereitet ihr Leitungsnetz sowie zahlreiche Verdichterstationen auf neue mole-kulare Energieträger vor. Die OGE entwickelt technische Innovationen, neue Dienstleistungen und treibt die Digitalisierung voran.

Ralf Werner, CIO Open Grid Europe GmbH
„Die Migration in die Cloud war ein zentraler Meilenstein unserer Strategie. Mit unserem Partner BTC und durch die Cloudnutzung steigern wir Flexibilität und Geschwindigkeit TSO BSS Plattform und reduzieren Kosten!“
Nicolas Delaporte, Geschäftsführer GRTgaz Deutschland GmbH
„Die Projektumsetzung ist sehr erfolgreich gewesen. Die Migration in die AWS Public Cloud führt zu einer Reihe von Verbesserungs- und Optimierungsmöglichkeiten unserer IT-Systeme. Dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten, TSO und Dienstleister, wurden alle Ziele erreicht.“
Thomas Soring