SAP Cloud Platform (SCP)

SAP Cloud Platform (SCP)

Was ist die SAP Cloud Platform?

Die SCP ist eine cloudbasierte Entwicklungs- und Betriebsplattform, die von SAP als Public Cloud Service (PaaS) angeboten wird. Sie stellt Werkzeuge und Technologien zur Verfügung, um SAP und Nicht-SAP Welten zu konnektieren, um Betriebsmodelle zu kombinieren, um Informationen verschiedenster Formate zu verarbeiten und um SAP Cloud-Anwendungen zu entwickeln.

SAP HANA und SAP Cloud Platform: Hängt das zusammen?

SAP HANA ist der Nukleus der SCP. Sowohl die Datenbank, als auch die Services der HANA-Plattform, bilden den Kern der SCP. Ursprünglich hieß die SCP tatsächlich SAP HANA Cloud Platform (HCP). Im Vergleich zur SAP HANA Plattform enthält die SCP jedoch weitere Komponenten, die vor allem im Rahmen von Digitalisierungsvorhaben zum Tragen kommen, unter anderem Integrationsdienste für IoT/IIoT-Szenarien, Dienste zur Datensynchronisation, eine komplette Entwicklungsumgebung für JAVA- und HTML5-basierte Anwendungen, Werkzeuge zur Sicherheitsverwaltung sowie analytische Services zur Aufbereitung von Daten-Streams.

Was hat die SCP mit SAP Leonardo zu tun?

Ohne SCP kein SAP Leonardo. Die SCP ist das technologische Herzstück des Leonardo-Konzeptes und aller daraus entstehenden Anwendungsszenarien. Die SCP stellt dabei nicht nur die semantische Verbindung zwischen Shop Floor Datenquellen und SAP Backend her, sie stellt auch Services bereit, den akquirierten Informationen eine relevante Aussage zu geben.

SCP und andere Plattform-Angebote: Geht das?

Die SCP kann auf Azure- oder AWS-Infrastrukturen betrieben werden und ist damit ein sogenanntes Multi-Cloud-Platform-as-a-Service-Angebot.

Warum sich mit der SCP beschäftigen?

Wer über zukunftsfähige SAP Architekturen nachdenkt, sollte sich -zusammen mit BTC- mindestens auch mit der SCP beschäftigen. Neben hybriden Betriebsszenarien und der Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben bietet die SCP Möglichkeiten, den Betrieb der SAP-Kernsysteme zu entlasten. So lassen sich Erweiterungen zum On-premise System in der SCP realisieren, das heißt Betrieb und Entwicklung werden entkoppelt. Dieser Ansatz hält perspektivisch das Kernsystem schlank und vermindert Wartungs- und Upgradeaufwände. Die SCP stellt zudem eine ABAP Entwicklungsumgebung zur Verfügung, erfahrene Entwickler können also sofort auch für SCP-basierte Entwicklungen eingesetzt werden. Letztlich steht eine zunehmende Anzahl an innovativen Diensten und Services ausschließlich auf der SCP zur Verfügung.
Elmar Thomson
Senior Business Development Manager